Dienstag, 20. Januar 2015

MMM - Guten Tag, Frau Liese - ich bin die Neue!

Ich gucke unheimlich gerne beim MMM, bin aber nur einmal im Jahr dabei, oder so.
Wobei ich - wie jedes Jahr - auch dieses Jahr wieder hoffe, dass zu ändern.
Da wir noch Januar haben, stehen die Chancen ja gut, dass ich dieses Jahr öfter dabei bin ;-)

Das Schnittmuster Frau Liese habe ich mir direkt bei Erscheinen gekauft. Erstens habe ich ein quasi fertiges Frau Luise Top hier liegen (nur der Saum fehlt noch. aber das konsequent, seit 18 Monaten), das gut sitzt, zweitens liebe ich Wickelshirts und drittens sitzt Schnittreif bei mir eigentlich immer sehr gut.

Zum Ausdrucken oder gar nähen bin ich dann aber natürlich erst mal wieder nicht gekommen. Aber diesen Sonntagabend war es dann tatsächlich so weit: Die Kinder im Bett, der Montag ein Feiertag, der Unterricht für Dienstag fertig vorbereitet, es war noch vor 22.00 Uhr: perfekte Nählage, also.

3,5 Stunden später war ich fertig - und begeistert. Denn das Shirt sitzt super, finde ich.


Wenn ich gerade stehe und mich nicht an die Wand lehne, sind da auch keine Falten unter der Brust.

Den Stoff hatte ich noch da, und er war vorgewaschen und in ausreichender Menge vorhanden. Er ist jetzt nicht 100% das, was ich als Liebe bezeichnen würde, aber es sieht okay aus. Leider habe ich das untere Vorderteil ein bisschen schief zugeschnitten, das stört mich, aber die meisten Menschen um mich herum werden das gar nicht sehen. Und ich gucke mir ja nicht ständig selbst unter die Brust, also ist das okay.

Das merkwürdigste für mich ist, dass die Ärmel genau die richtige Länge haben - ich habe sie 5cm gekürzt, und das führt dazu, das ich sie nicht umkrempeln muss, was ein merkwürdiges Gefühl ist, weil ich immer alle Ärmel umkrempeln muss....

Beim drüber nachdenken ist mir dann aufgefallen, dass das das mit Abstand bunteste und gemustertste Shirt ist, das seit Jahren in meinem Kleiderschrank gewandert ist. War mir gar nicht so bewusst.

Genäht habe ich zu 100% mit meiner "Neuen"



meine billige Brother Overlock ist im Oktober kaputt gegangen. Ich weiß nicht, was es war, nur das ich keine 100 Dollar Reparatur-Service-Kosten in eine 180 Dollar Maschine stecken wollte.
Ich habe dann ganz ernsthaft länger darüber nachgedacht, das Kleidung-Nähen ganz einzustellen und meine Jersey- und Bekleidungsstoffe-Berge zu verkaufen.
Ich bin dann aber doch noch mal in meinem Nähmaschinen-Laden vorbeigefahren und habe mit meiner Lieblings-Verkäuferin geschnackt. Wenn, dann wollte ich nämlich durch eine babylock Combi-Maschine ersetzen. Die Evolution schlägt allerdings mit 2500 Dollar zu Buche *weia*. Die Ovation mit 4000 Dollar oder so. *utopisch* Letztendlich stand aber für's nächste Wochenende eine Ovation-Schulung an und man stellte mir in Aussicht, dass es bestimmt Ankauf-Maschinen danach geben würde. Und eine davon habe ich dann genommen ;-) Frisch gewartet, 1 Jahr Reparaturservice kostenlos. Und immer noch gnadenlos teuer.

Die Maschine ist aber top, das merkt man beim Nähen wirklich. Jet-Air ist eine Erfindung des Himmels, und er Umbau von Overlock zu Coverlock und zurück tatsächlich eine Sache von wenigen Minuten. Automatische Fadenspannung ist auch was feines.

also, eine unvernünftige Entscheidung, die aber glücklich macht. Was soll's! YOLO! *lach*
ich habe sie mir selber verdient.





Ich habe mir auch den Bandeinfasser dazu gekauft, und versucht, den Ausschnitt damit einzufassen, aber das muss ich noch mal üben. Theoretisch hat es gut geklappt, aber die Falten und verzogen und so weiter wollte ich dann noch nicht tragen. Falls jemand ein gutes Tutorial / youtube Video dazu weiß, bitte melden!

Aus den Resten von dem Stoff nähe ich noch ein Shirt für meine Tochter, das sollte noch reichen.
Bis bald, hoffentlich ,und eine schöne restliche Woche.

zurück zum MeMadeMittwoch

Schnittmuster: Frau Liese, Schnittreif
Stoff: Lillestoff, X-Daisy by Smila

Kommentare:

  1. Sehr schön! Ich schaue Wickelteile total gerne an, musste aber feststellen, dass sie irgendwie nichts für mich sind: ich zuppel ständig an ihnen rum, den weiten Exemplaren fehlt der Sitz, in den engeren fühle ich mich unwohl. Naja, dann bleibt es eben beim Gucken ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. Na, dann kanns ja weitergehen. Das neue Maschinchen will ja auch genutzt werden und mit deinem hübschen Shirt hast du ja einen guten Anfang gemacht.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr hübsches Shirt. Es steht dir sehr gut.
    Eine schöne "Anbandelei" mit deiner Neuen.

    Viele Lieben Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das Shirt ist total schön geworden. Weiter so!!!!

    AntwortenLöschen
  5. It looks great. I just might have to try the pattern.

    AntwortenLöschen