Montag, 25. April 2016

zu zweit macht es noch mehr Spaß / sewing together is better than alone

Heute hatte ich Simone von seemownay zum Nähen zu Gast.
Wir haben uns supertotes von Noodlehead genäht.
ich habe zwar schon mal ein supertote für einen Swap genäht, aber noch nie für mich.

Simone from seemownay was my guest today.
We made us supertotes by Noodlehead.
I already made one for a swap, but never for myself.




Obwohl ich schon alles vorbereitet hatte - Stoff zugeschnitten und mit Einlage gebügelt - bin ich nicht ganz fertig geworden - ich muss noch das Futter zusammensetzen und die Aussen- und Futterteil zusammennähen.

Even though I was well prepared - I cut out all pieces and ironed the stabiliser on - I am not quite finished. I still need to assemble the lining and stitch lining and outer shell together.



Ich hoffe, ich schaffe das viellicht noch heute - obwohl ich noch einen straffen Nachmittag vor mir habe und schon jetzt total müde bin - sonst dann morgen Abend.

I hope I'll be able to do it tonight, but I still have a lot going on this afternoon, and I am super tired. Otherwise tomorrow.

Leider habe ich jetzt beim Reißverschlussteil einen echt dummen Fehler reingehauen - ich habe den Reißverschluss auf der einen Seite viel zu kurz abgesäbelt (wie war das, 2x denken, 1x schneiden?) und ich muss noch mal in mich gehen ob ich das nun alles noch mal auftrenne oder so lasse... Seufz.

Unfortunately, I made a big mistake on the zipper piece, because I chopped of the zipper far to short. Second time I did this in two weeks - what was it, measure twice, cut once? Need someone to put it on a T-Shirt for me (I am wearing a "no regrets" Seam Ripper Shirt. Not Helpful.)
I need to decide wether to leave it this way or re-do it. Sigh.



Ansonsten gefällt mir die Tasche jetzt schon echt gut - nur die Träger könnten irgendwie ein bisschen länger sein ;-)

Otherwise, I already love my bag - though the Straps could be a tad longer.




beim sew along bei Frühstück bei Emma ist schon die Bogentasche dran - mal sehen, ob ich die diese Woche auch noch irgendwie reingequetscht bekomme, die gefällt mir gut ;-)
Und ihr so?
viele Grüße
Tina


The German Farbenmix sew along is working on the . I really like the pattern, I hope I'll be able to somehow squeeze it in this week....
And you?
Have a great week,
Tina




PS Simone was nice enough to gift be a bunch of hexie-fabrics. Swoon! Lots of Euro stuff I don't own myself...
Als Gastgeschenk hat Simone mir einen Stapel Stoffe für Hexies mitgebracht - nichts davon hatte ich selbst schon, viele aus Deutschland - total cool!



Montag, 18. April 2016

Hexies, Hexies, Hexies.....

Ich glaube, dieses Posting sollte mit einer Warnung kommen:
Vorsicht, macht süchtig.

Ich habe seit letzter Woche eine ganze Packung (100 Stück) Hexte-Papier aufgebracht und noch 8 oder 10 geschenkte dazu - also habe ich im Durchschnitt jeden Tag 14 Hexies produziert, ca.
Und aufgehört habe ich nur, weil das Papier alle ist....

Was ich damit mache, weiß ich noch nicht. Die "fussy cut" Hexies sind für einen Swap (größtenteils), die little Ruby Hexies werden wohl zu einem Kissenbezug weiterverarbeitet. Denke ich.

Morgen muss ich erst mal neue Hexte-Papiere kaufen. Oder selbe welche mit der Cameo machen. Mal sehen.

This posting should come with a warning: Danger, addictive!

I used all of a 100 back of hexie papers this week, plus 8 or 10 I got send from a swap partner.
Means: On average, I made 14 hexies each day last week.
And I only stopped because I ran out of paper.

Don't know what I will do with them right now. The fussy cut hexies are for a swap, the little Ruby hexies will be used for a pillow case. I think.

I will have to buy more hexie paper tomorrow. Or make them myself with my cameo. We'll see.














fussy cut fabric: my stash

little ruby mini-charm pack: The intrepid thread

english paper piecing papers: paper pieces, bought at wooden gate quilts  

Donnerstag, 14. April 2016

Ich glaube, ich habe die hier noch gar nicht gezeigt.... / I think I didn't show it to you yet

Ich liebe nicht nur Gewinnspiele (ich gebe auch die Hoffnung auf die Lotto-Millionen nicht auf!), ich liebe auch Swaps. Die finden mittlerweile überwiegend auf Instagram statt, und das ist echt eine aufregende Sache: Es gibt ein Thema, eine technische Vorgabe oder ein Schnittmuster, und dann näht man was für jemanden und bekommt auch selbst was. Von der gleichen, oder einer anderen Person, je nach Swap.

I really love Swaps. 


Zur Zeit produziere ich wie bekloppt Hexies, weil ich bei einem Hexie-Swap mitmachen. Ausserdem bin ich noch bei einem Pool Tote Swap dabei, dazu später irgendwann mehr.

Right now, I am obsessively making hexies for a hexie swap. After that, I will need to finish my Pool Tote Swap Project.



Beim letzen Swap habe ich den Jackpot bekommen, ich habe so ein tolles Teil von meiner Partnerin bekommen - Hammer.

I really won the jackpot in the last Swap I participated in. My partner sent me this amazing case

mein Case aufgeklappt - quasi auf dem Bauch liegend
outside of the case

und die Innenseite: komplett aus Tula Pink Stoff gemacht, 2 wondrlcips, ein Rätselbuch, ein Mini-Charmepack, Tula Pink Renaissance Webband, Nahtbrenner, Schere und ein cooler Reißverschluss, in der Mitte eine Garnrolle und 2 Fat Quater Anna Maria Horner waren auch noch dabei

Generously filled inside. Wonderlcips, Word scramble book, quilt thread, Mini charm pack, Renaissance ribbon, Seam ripper, scissors and a zipper

Genäht haben wir alle ohhowsweets Zipped Case. Ich habe bei Swaps eine leichte Tendenz, mich zu übernehmen - und hier hatte ich vorher bestimmt nicht gelesen, dass man das Binding von Hand annähen muss. Mhm.
Letztendlich war ich von dem Schnittmuster so eingeschüchtert, dass ich erst mal ein Probe-Exemplar machen musste.

We made the Oh how Sweet! Zipped Case. I tend to overestimate my skills when signing up for swaps. I'm quite sure I was not aware I had to sew on binding by hand for this. 
I decided to sew up a training case first.






Das schlimmste war, dass ich es auf dem dicken Teil nicht geschafft habe, den Reißverschluss gleichmäßig einzunähen, und damit war dann natürlich auch das Binding, das am Reißverschluss ausgerichtet ist, total schief.... Ich habe zum Glück ein paar hilfreiche Tipps bekommen, auch von Melissa von Oh how sweet! selbst.

My problem was the zipper instalment, my machine wasn't really good at getting the thick thing tackled, und because the zipper wasn't aligned, the dining wasn't either. I got some online help, even Melissa herself cheered me up.

Meine Partnerin sagte als Anhaltspunkt nur: Ich liebe Tula Pink! Und nach einem ihrer Inspirations-Bilder habe ich mich dann für ein halbes Dresden Plate entschieden (sagte ich schon, dass ich mich immer überfordere bei Swaps?)

My partner said she loves Tula Pink. So I used one of her inspirational pictures and decided to go with a Dresden plate. Yeah, totally overestimating my skills when doing swaps, did I mention it already?



Zum Glück hat dann alles besser geklappt beim zweiten Mal - insbesondere, weil ich statt des Reißverschlussfußes wieder den Oberstofftransport-Fuß meiner Janome benutzt habe. Warum man bei der Janome den Oberstofftransport nicht bei den Spezialfüßen nutzen kann, werde ich nie begreifen. Grade dann bräuchte man ihn häufig am meisten.

I manage to get the zipper done better because I used the walking foot instead of the zipper foot. I will never understand why I can't use the walking foot attachment with the special feet on my Janome. That's when I would need it most!



Dadurch, dass der Reißverschluss jetzt überall den selben Abstand vom Stoffrand hatte, konnte ich natürlich das Binding dann auch vernünftig dran ausrichten, und  das Annähen des Bindings von der Hand war auch gar nicht sooooo schlimm. Dauert natürlich (2 Stunden oder so?) dafür ist es mobil - ich habe das also in der Schwimmhalle und beim Ballett gemacht.

Because of the evenly installed zipper, my binding was even too, and it wasn't even that hard to sew it on by hand, because I could carry it around. Did it during swim practice and ballet.

Dann habe ich noch ein paar nette Sachen zum Füllen der Tasche gekauft, und dann ging es nach Australien mit ihr.

Then I filled the case with some cute stuff:

Schokolade (mit Peanutbutter & Jelly), ein Frixxon-Pen, Wonderclips, Quiltgarn, 2 Fat Quater Tula Pink Eden und ein Scheren Tattoo


Warum das Porto nach Australien von den USA aus viel billiger ist als nach Deutschland verstehe ich auch nicht, aber egal.

And sent it off to Australia. Can someone explain to me why it costs muss less to ship to Australia then to Germany?



Und ihr so? Swaps ja oder nein?
schönen Freitag,
Tina


What about you? do you like Swaps?
happy weekend,
Tina

Pattern (free): Schnittmuster: OHSzippedcase (kostenloses Tutorial!)
Stoffe: alle aus meiner Sammlung. Probe-Case: Cotton+Steel, verschickte Case: Tula Pink
Fabric: from my stash, practice case: cotton + steel, real case: Tula Pinks

Freitag, 8. April 2016

Taschenspieler 3 sew along: Kurventasche / Curvy purse

Für mich der Höhepunkt des Taschenspieler 3 sew alongs von Frühstück bei Emma: Die Kurventasche. Darauf habe ich hin gefiebert. Eigentlich wollte ich sie in einer Kombination aus grau-bunt nähen, habe mich dann aber im letzten Moment doch entschieden, extra Stoff dafür zu bestellen... Eigentlich wollte ich dann zumindest das Futter mit Stoff aus dem Vorrat machen, aber, ich habe das Rückgrat einer Nacktschnecke und dann auch dafür noch passenden Stoff aus der selben Serie gekauft...

I am taking part in a German bag & purse sew along. The highlight for me was this pattern, the "curvy purse". I wanted to make it with fabric from my stash but decided last minute to give in and order some bluebird fabrics. Ordering fabric, I thought I would at least find the lining in my stash, but gave in a second time and stopped at my local quilt shop to buy some coordinating lining fabric....



Genäht hat sie sich viel einfacher als gedacht, um ehrlich zu sein.
Die einzige Schwierigkeit war sowieso das Einsetzen des Bodens mit der Paspel. Ich habe zunächst am Futter geübt, und das sieht an den Kurven auch aus wie gekräuselt, und dann das Aussenteil angenäht. Die entscheidende Punkt ist hier super genaues Arbeiten. Ich habe mir die 1cm Linie auf das Bodenteil aufgezeichnet und die Paspel passgenau auf die 1cm Linie genäht. Normalerweise nähe ich die einfach bündig zur Kante, aber das wären eben eher 0.8 cm als 1 cm gewesen... Dann die Geschwindigkeit der Maschine auf langsam runtergestellt, und den Boden in Vierteln mit vielen Nadeln und Wonderclips gesteckt. Ich musste nicht eine Stelle wieder auftrennen!


hier kann man sehen, dass die Paspel nicht bündig angenäht wird, sondern mit minimal Abstand zum Stoffrand. So war die Nahtzugabe bei mir genau 1cm.

This purse was rated to be difficult to sew, but I was easier than I thought. The major difficulty was to set in the bottom part with the curves and the piping. I worked super carefully, turned the speed of my sewing machine down, and used lots and lots of pins and wonder clips to hold the pieces together exactly. The most important step was to clip the pieces as told in the instructions.

Da ich den Look bei allen Noodlehead-Taschen so liebe, habe ich mir diesmal Lederträger bestellt - auch, weil ich mir Webband nicht so recht zum Design der Tasche  vorstellen konnte, und weil viele meiner viel-benutzten Taschen zerfetzte Stoffträger haben - trotz Einlage.

I love the look of all Anna's bags of the Noodlehead page, and so I decided to go with leather straps. I couldn't imagine webbing for the Design, and a lot of the fabric straps I have on my bags and purses start to unravel after lots of use.



Das klappt nicht immer, aber die Tasche sieht genau so aus, wie ich es mir erhofft habe - der Stoff ist so traumhaft schön, und obwohl aus gemusterten Stoff genäht, sieht die Tasche nicht kitschig-bunt aus, sondern irgendwie klassisch. Ich glaube, wegen der Form und Farben erinnert sich mich so ein bisschen an 70er Jahre Stewardessen-Taschen....

It is not always the case, but this purse turned out exactly as I envisioned it. Despite using a boldly print, it looks kind of sophisticated and grown up. In fact, in reminds me of vintage flight attendant bags - maybe because of the form and the colours *lol*



Ich habe die Tasche doppelt mit Pellon SF 101 verstärkt, also sowohl Futter- und Außenstoff, und auch das war für mich die genau richtige Entscheidung.

I used Pellon SF 101 for the main fabric and the lining fabric, and I think this works out perfect.



Ich habe eine Innentasche mit Reissverschluss eingenäht und eine Aussentasche mit Reissverschluss aufgesetzt - beide oben, nicht wie im Schnittmuster vorgesehen, mit Webband, sondern mit Stoffstreifen aus dem Taschenstoff.

I have a zippered inside pocket, and a zippered outside pocket, and different to the instructions, I used fabric straps to set them in. 






 Aussen habe ich mir extrem viel Mühe gegeben, den Rapport zu treffen, so dass die Tasche fast unsichtbar ist.

I tried very hard to have the outside pocket strap match the fabric rapport, so it became almost invisible...




Ich bin völlig verliebt in meine neue Tasche, das einzige, was ich zu meckern habe, ist, das sie mir fast einen Tick zu klein ist - ich mag große, geräumige Handtaschen. Würde ich sie noch mal nähen, dann 20% vergrößert.

I am totally in love with my new purse. I just wish it was a little bigger, I love really big, spacious purses. If I sew it again, I'll enlarge the pattern by 20%





Schnittmuster: Taschenspieler 3, Kurventasche, Farbenmix
Stoff: Cotton + Steel, bluebird, Llama Fabrics (etsy) und Woodengatequilts (Futter)
Träger: AllLeatherSupplies (etsy)
Label: dutchlabelshop, 10% off with code "newsizes"

Linked: Frühstück bei Emma (Taschenspieler 3 sew along), Stitched in Color (bluebird sew off)


Sonntag, 3. April 2016

sunday stash: Wenn der Stoff auf dich wartet.../ when fabric is waiting for you

Ich habe für meine Freundin Christiane schon im Januar ein Fat Quater bundle der bluebird collection  von Cotton+Steel bestellt - und den Stoff für traumhaft befunden.

I already ordered a fat quarter bundle of Cotton+Steels bluebird collection for my friend Christiane in January. And loved all of them.





Jetzt habe ich auch für mich ein bisschen was bestellt: ein Yard von dem hart umkämpften Flock Druck (die Vögel) und einen halben Yard von einem Stoff, der mir als Kombi dazu gefällt.
Am liebsten hätte ich mir noch viel mehr Stoffe aus der Kollektion bestellt - insbesondere als ich sie bei The Intrepid Thread für 8 Dollar den Yard entdeckt habe *uah*, aber ich beherrsche mich tapfer.... und der sale ist auch schon vorbei...

Now I bought a small amount for mer, too. A yard of the highly searched after "Flock" print and a half yard of a print that I like to combine with it.
I would have loved to order more prints, especially when I found them on sale at The Intrepid Thread for $8 a yard, but I think I  will be a good girl...the sale is over anyways.

Beide zusammen sollen in der nächsten Woche zu einer Kurventasche (Farbenmix sew along bei "Frühstück bei Emma - Taschenspieler 3) werden. Dazu denke ich,werde ich zum ersten Mal Lederriemen verwenden. Ein naturfarbenes Leder kann ich mir dazu perfekt vorstellen.

Theses two prints will become a Kurventasche next week, for  the Taschenspieler sew along, and I think I will for the first time ever add real leather straps in natural brown. I think that will look amazing!




Donnerstag, 31. März 2016

Lieblingskleidchen und Jospia / Favorite little dress and Josipa bag

This week, I sewed some stuff for a charity auction on Facebook. It runs until midnight March 31, so in case you want to check it out, here is the link to join the group: Betsy Button



I've never done this before, and actually, the longer I sew, the more the thought of making something that is sold to somebody freaks me out. Because my stuff ist never perfect in my eyes. One of the reasons I stop sewing for myself.



After the Lisann skirt went terribly wrong, I decided to go with something safe and made little favourite dress (Lieblingskleidchen) bei Erbsenprinzessin. In size 5T, so in case it wouldn't sell, I could give it to my daughter.





I love this pattern to pieces. I made several of these dresses for Baby Tessa, and as 5T is the largest size available, I will have to make one for her, too, for the last time.

I choose the shopkins fabric because there was some demand for shopkins articles.

The worst part about it: Tessa had a major melt down because she wanted to keep it.



The other article I stitched up is a Jospipa bag made with the pattern by Gretelies. I can't tell exactly how many of these bags I made, maybe 10 or more. I love them for little girls, because they look the cute with the curvy flap, and the pattern is great for fabric combinations. Again, used a shopkins fabric.



This sewing left me exhausted, and I am super happy to have a project for me coming up. I desperately need a new every day tote.
I even ordered some new fabric for it, because I felt the need to reward myself.



After me being on spring break last week, and my kids being on spring break this week, I am very happy to go back to our usual routine next week (hopefully), I I plan to sneak in an hour of sewing every day. Hope it will work out!



have a great weekend,
Tina


patterns:
Lieblingskleidchen / little favorite dress: Erbsenprinzessin
Josipa: by Gretelies

fabric: JoAnns 
ribbon: Farbenmix
cute pink polka dot hardware for bag: Daiso Japan

Montag, 28. März 2016

Farbenmix Lisann - mein persönlicher Albtraum

Vor ein paar Wochen war "Lisann"von Farbenmix als ebook im Angebot.
cool, dachte ich, so ein richtig typischer Mädchenrock wie früher. Die habe ich geliebt, und mein Kind liebt genau solche Röcke (weit! Rüschen!) auch.

Also gekauft.
Dann wurde ich gefragt ob ich etwas für eine "charity auction" nähen würde.
Klar, habe ich gesagt, was denn?
Was mit Shopkins Stoff (*stöhn*) kam als Antwort.



Also stand ich da so im Stoffladen und dachte: Was nähst du nun aus dem grässlichen Stoff? Und da viel mir Lisann wieder ein, sollte auch für den amerikanischen Geschmack geeignet sein.

Nach Hause, Schnittmuster ausdrucken, Stoff vorwaschen los.

Leider hatte ich irgendwie vergessen? verdrängt? wie sehr ich kräuseln hasse.



Die Passe war schnell fertig - und das ich echt Schwein gehabt habe, dass die überhaupt jemanden passt, weil ich aus Versehen das abgeschnittene Reststückgummiband statt des abgemessenen Gummibandes eingezogen habe *umpf* - sei nur am Rande erwähnt.

Die Stufen waren auch fix zugeschnitten, aber das Kräuseln....



Deswegen habe ich mir mal einen (schweineteuren) Kräuselfuß gekauft. Der kann aber blöderweise nicht aus 75 cm 61 cm passend zum Schnittmuster machen, sondern nur im Abstand 1 zu 2, 1 zu 6 oder 1 zu 12 Kräuseln. Man ahnt es schon: das mit dm Fuß gekräuselte passte nicht zu den vorher zugeschnittenen Schnittmustern.
Also die Kräuselung wieder raustrennen. Dabei: RATSCH! eine Stufe  böse 4-5 cm eingerissen. Vertikal. *Heul* damit war klar: Das Ding gehört Tessa, verkaufen / versteigern lässt es sich nicht mehr. Und ich hatte natürlich nur so viel von dem Hässlo-Stoff gekauft wie unbedingt nötig.
(ich habe da übrigens von vorne und hinten Pellon SF 101drübergeklebt. Das fällt auf dem üblen Muster nicht auf. Und wenn doch: Dann guck halt weg!)

Okay, die Motivation war weg, aber das Ding musste fertig werden, sonst hätte ich mich wirklich richtig geärgert. Ausserdem wartete jemand ungeduldig auf Fertigstellung....



Ich habe es dann schön ungleichmässig (wie ich es hasse....) herkömmlich gekräuselt. Sieht aber auch nicht gut aus. Ich kann das einfach nicht.

Naja, Rock stümperhaft (keine Lust....) fertig gemacht, Kind glücklich, Mutter genervt.



Ich war dann heute noch mal im Stoffladen und habe was von dem Hässlich-Stoff gekauft. Diesmal versuche ich es dann mit einem Lieblingskleidchen. Garantiert Kräusel-frei. Vielleicht nicht so ganz der "american dream", aber wenn das keiner will, dann habe ich einen Abnehmer bereit stehen...
Und ausserdem dann noch eine Josipa Tasche von Gretelies. die geht immer.

Und Lisann nähe ich auch noch mal. Aus Stoff, der mir gefällt. und mit vorher gekräuselten und hinterher zugeschnittenen Stoffbahnen. Den eigentlich.... ist das ein voll schöner, im besten Sinn altmodischer Rock.



Schnittmuster: Farbenmix Lisann (das Schnittmuster ist übrigens toll, das kann nichts dafür, dass ich zu doof zum Kräuseln bin und den verwendeten Stoff nicht mag)

Stoff: aus meinem Vorrat und von JoAnns

Webband: Farbenmix
hellblaue Bandrüsche: Emmeline, pinkfarbene Saumrüsche: Riley Blake
T-Shirt: NoaNoa (Glücksmarie)