Donnerstag, 27. März 2014

Könntest du mir nicht mal schnell... / Couldn't you just please....

... sind so die Satzanfänge von denen ich weiss, dass sie gefährlich sind.

So auch dies Mal. "Mal schnell" einen mit Poly-Zeug gefüllten Beutel sollte ich für den Gatten nähen, weil es irgendwie nicht gut sei, wenn seine (kompaktere) Kamera immer so lose in der Tasche rumfliege.

Nein, nein, die genauen Maße bräuchte ich nicht, sollte ja nicht eng sein, der Beutel
*Männer*
Ich näh hier gar nix ohne Maße, den Fehler mache ich nicht mehr - ich weiss, dass das dann hinterher immer 1 cm zu klein ist.

Also habe ich heute Nachmittag, bevor ich den Gatten und den Sohn dann zum Flughafen gefahren habe, mal eben schnell einen Beutel für die Kamera genäht. Nachdem ich die Kamera vermessen hatte, natürlich. Ein kostenloses Tutorial war zum Glück schnell gefunden, und so ungefähr eine Stunde später stand dies vor mir:

Couldn't you just sew me a small bag for my camera? my husband asked me. I know these sentences starting with :Couldn't you just... are always dangerous.
My husband told me not to care for measurements, he didn't want it to fit snug anyway - seriously, guys! I don't do this anymore, it always turns out just a half inch short. 

So, I took some quick measurements and found a matching tutorial pretty fast, and about an hour later it was done:





gefüllt  mit gelben Fleece, der dafür gesorgt hat, dass es in der Küche aussah, als hätte ich Bibo ermordet - blödes Fusselzeug.

Der Beutel hätte gut 1/3 kürzer sein können, aber für so auf die schnelle ohne Rechnen war das gut so. Besser als zu klein. 

Der Stoff is Riley Blake Chevron *ach was* in Team Color, in diesem Fall den Farben der Oakland A's. Das ist unser Baseball-Team. Am Montag starten wir in die neue Saison, und weil der Gatte sich dann auf dem Rückflug aus New York befindet, habe ich das Glück das Spiel mit dem grossen Sohn besuchen zu können. Ich freu mich schon! Let's go Oakland!

The fabric is Riley Blake team color chevron in Oakland A's ;-) I don't have a lot of "guy fabric" in my stash. It is lined with yellow fleece that made my kitchen look like I killed Big Bird - so many yellow fibers flying around.

The bag is a tad to high for the camera, but that is at least better than to small. 

Monday will be the first day of the season, and because my husband will be on his flight back to SF, I will attend the game with my older son *yeah me* Let's go Oakland!

free tutorial for lined drawstring bag: In color order


PS thank you SO much for all the nice comments on wednesday for my flag. I am so thankful and stunned about them. You are wonderful!

Montag, 24. März 2014

Flags on a stick - bloghop - Welcome - first day

Welcome to the first day of the

flags on a stick bloghop


For me it has been quite a long time since I participated last in a blog hop. I am happy to be back again!
First of all, a very warm and heartfelt THANK YOU to Thearica from Pigtales and Quilts who does so an awesome job keeping us all in line and update us with all the important information.
These blog hops wouldn't be possible without Cheerleaders like you, who, I am very sure about, sweat quite a bit until it is over ;-)

So, what did I do?

I thought about doing something easter-ish, but then it is almost still 4.5 weeks until easter. I know this because I am doing lent this year, and I am down 2.5 weeks. Don't feel very easter-ish at the moment.

But my garden for sure needs some fresh flowers. Here in California, we had quite a worm and dry winter, so a lot of my blossoms are already gone. The daffodils blossomed weeks ago.

So this is my beautiful flag:




I decided to add a bag to the flag, because it looks much nicer and is only about 10 minutes of more work.




And then I wanted to something funny. After a lot of thinking, I remembered the funny text

"I cleaned my house last week. Sorry you missed it"

I found on Facebook.

Well, actually, in my house the difference between "I cleaned it last week" and "I never cleaned it since we moved in 3 years ago" would be difficult to tell. 

So I thought about " I cleaned it yesterday". But then, again, I would never clean my house the day before if i want it to be spot on. The late night before might be an option if I am willing to take a risk.

You have to know, I have four kids, ages between 3 and 14. And let me assure you, they just wait for me to mop the floor, so they can spill their orange juice / chocolate milk / <imagine anything to eat or drink here> on my clean floor. To stuff a ton of dirty dishes on the dishwasher that I just loaded and run. To throw their jacket on my spotless kitchen Island. To re-heat something containing tomato sauce in the cleaned microwave, forgetting, of course, to put a lid on it. And so on.

My husband for sure believes I don't do anything to keep the house tidy throughout the day. He might suspect that I spend my time reading blogs, pinning things on pinterest, chatting with friends on Facebook, pinning, patching and sewing stuff, doing crochet and knitting while looking Downton Abbey for the tenth time. What, I would of course NEVER, EVER, EVER do - I swear!

So I decided to go with:






Sounds familiar? Good to hear ;-)

again, i added a back side:




I went with some coffee. A cup of coffee is always a good think.

In case you want to know:

my flags are 13 x 18 inches, and for the sleeve I have just sewn a stripe of bias tape to the back, about 1 inch from the top.


So, now hopp on and please visit my fellow bloggers today:

March 25th

Pig Tales and Quilts

Fishkopp  (<----- you are here!)

Marjorie's Busy Corner

Jane's Quilting


This blog hop will continue until April 3rd. Please check in daily at Sew we quilt for daily updates.

Thank you so much for hopping by, I hope I will see you soon back again,
Tina

embroidery file: Huups. Lila-Lotta Blümchen

Manchmal klappt alles / sometimes everything goes right

Wenn man nur einen Nähtag (also eigentlich Vormittag) Zeit hat, für eine gute Freundin ein Geburtstagsgeschenk zu nähen, dann muss man sich gut vorbereiten. Mit der Hilfe meiner unendlich wertvollen Facebook-Nähfreunde für ein Schnittmuster und eine Stoffkombi entschieden und dann ging es los.

Der Zwischenstand war dann schon so, dass sowohl meine Näh-Freundinnen begeistert waren als auch ich mich fragte, ob ich das gute Stück nicht vielleicht doch einfach selbst behalten sollte....

Ich teilte meiner Freundin also schon mal ma Freitag mit, dass sie ein total tolles Geschenk von mir bekommen würde, und wenn es ihr nicht gefallen würde, würde ich es mit Freuden selbst behalten. Sie versprach dann, am Sonntag brutal ehrlich zu sein...

I had one sewing day (one morning)to make a birthday present for a good friend of mine. With the help of my wonderful Facebook sewing friends I decided on a pattern and a fabric combination. I don't know what I would do without them.

Halfway through the process, I could already see that this bag will turn out fabulous. So I announced to my friend on friday that a had a great present for her and if she doesn't like it, i would keep it happily for myself. She promised me to be brutally honest...









Ich gebe zu, ich wusste vorher, dass die Tasche ihr gefallen würde, denn ich wusste, wie schön sie diesen Stoff findet.

So bleiben mir immerhin ein paar Fotos *schluchz* 
Nein, im Ernst, wenn sich jemand so über ein Geschenk freut, dann ist das phantastisch und alles was ich möchte.

Das Schnittmuster ist "alles drin" (klein) von Farbenmix. Ich habe die Tasche schon 2x genäht, 2011, als es neu herauskam. Dann irgendwie vergessen, über all den tollen, neuen Schnittmustern, die in der Zwischenzeit herausgekommen sind. Völlig unberechtigt, denn:
Die Grösse der Tasche ist ideal für so eine "Mutti Tasche' für jeden Tag wo alles reinpassen muss. Für die Fotos habe ich ein 60 x 40 cm Kissen reingestopft! Und ich mag, dass man sie oben mit einem Reissverschluss schliessen kann.

Die aufgesetzte Vortasche ist für das kleine Taschenmodell nicht vorgesehen, ich habe einfach die Vortasche für die grosse Tasche beim Ausdrucken auf 75% verkleinert. 


I knew that my chances of keeping the bag were super small, because I knew how much she liked the fabric.
So I will have to do with some pictures of it *sob*
No, to be honest, she was so happy with the bag, that makes me very happy too.

The pattern is "alles drin" (small version) by Farbenmix. I have sewn this bag already two times in 2011, but totally forgot about it in the meantime. I am glad my friends helped me remember, because the bag is perfect for a "mom bag" for all the stuff one needs everyday. For the pictures, I stuffed a 18 x 23 inches pillow inside! And I like the zipper closure.

The small pouch on the front side is not intended for the small bag, I just took the pattern piece for the bigger version and printed it at 75%.

pattern / Schnittmuster: Alles drin, Farbenmix (the pattern is available in english, too!)
fabric / Stoff: cosmo cricket salt air (Prilblumen), Yarn died Essex Linen (black) Robert Kaufmann, Futter: Love & Joy by Dana Design (free spirit), Riley Blake white dots on aqua 
embroidery file owl / Stickdatei Eule: Gretelies
crochet flower / Häkelblume:Farbenmix, Eine Woche Häkelsommer  (Dienstag)


Mittwoch, 19. März 2014

Regenbogen bunt

Ich habe einen Stoff gekauft, wobei, eigentlich nur bezahlt, denn geliefert ist er nur nicht.
Eine Eigenproduktion über eine Facebook-Gruppe. Aber ich habe schon mal 1/2 yard Fehldruck bekommen. Da sind irgendwo schwarze Flecken drauf, aber nur, wenn man es weiss.

In der Gruppe haben total viele total schöne Kombinationen mit Regenbogen Stoffen daraus genäht. Das wollte ich (Lemming!) natürlich auch.

Und so kam es dann, dass eines Nachts das hier vor mir auf dem Boden lag:



Und ich dachte nur so: oh mein Gott, nee, echt, das geht ganz genau GAR NICHT.

Nun ja. die Hosen, dachte ich, nähe ich dann doch mal einfach fertig. Immerhin nahte St. Patricksday, und aus irgendeinem Grund haben in den USA Regenbogen, Leperchauns, und Töpfe voll Gold was damit zu tun. Ausserdem sind am St. Patrickday alle ein bisschen irisch, irgendwie.

Die fertigen Regenbogen-Hosen fanden dann auch tatsächlich Gnade vor den Augen meiner extrem selbstbestimmten Tochter. Sie zog sie sogar freiwillig an.

Fertig sehen sie dann so aus:


Mit dem von ihr dazu ausgesuchten grauen T-Shirt haben wir echt Glück gehabt, das hätte viel schlimmer ausgehen können *g* Und mit der Volant-Kante passt es doch auch echt nett zum Stil der Hose.  (Heute ist das Kind den ganzen Tag im Schlafanzug herumgelaufen, in den USA darf man das, zum Glück, das Oberteil Dora und rot-grundiger Fleece, das Untereil ein Long John, 2 Grössen zu klein und mit rosa Vögeln. Nein, ich habe kein Foto.)


Das ist kein Schnuller (hat sie leider nie genommen), das ist ein Lolli, den man wie ein Ring auf dem Finger tragen kann. Total cool.


und der wie blöde blau färbt.


Nach dem Tag im Fairlyland war die Hose dann auch so richtig schön dreckig, aber sie musste trotzdem unbedingt am nächsten Tag zum Turnen angezogen werden.


Da kann man wenigstens schön sehen, wie super ich die Ringel an den Bein-Innenähten getroffen habe *g*

Im übrigen hat meine Tochter mehrere Komplimente für die tolle Hose bekommen. Witzigerweise ausschließlich von Frauen im Alter 50+. Ich überlege noch, ob das Zufall ist, oder was zu bedeuten hat?

In der Kombination mit einem dezentem T-Shirt finde ich die Hose ganz, äh witzig?
Aber meine Einhörner werde ich dann doch lieber mit einem anderen Stoff kombinieren und die Regenbogen-Ringel mit etwas weniger gemusterten. Ich habe da auch schon eine Idee....

Das Schnittmuster ist Nala von Farbenmix, ein altes Muster, ganz anders als die neuen ;-)
Auf jeden Fall mal ein bisschen was anderes als immer die gleichen Leggings, und fast genau so schnell genäht (Der Volant unten ist technisch kein Problem.).
Genäht habe ich sie in 110/116, weil 98/104 jetzt gerade so richtig passend sitzt, also ohne grossen Zuwachs. Und da Nala als 3/4 Hose konzipiert ist, dachte ich, das klappt. Die Beinlänge finde ich auch gut so, zum Reinwachsen, oben ist die Hose aber doch ein bisschen reichlich und ich habe sie 1x zusätzlich umgeklappt.

Der Stoff ist von funkalicious auf etsy, leider gerade im Umzugs-Urlaub.
Das T-Shirt ist von Old Navy und bereits seit 3 Jahren in Benutzung ;-) Es ist in Gr. 4T und langsam vom Kleid zum eigentlich gedachten T-Shirt geworden. Die 4 Dollar 2011 waren gut investiert.
Das Schnittmuster Nala ist von Farbenmix und ein Geschenk von Andrea gewesen (vielen Dank noch mal!)

Donnerstag, 13. März 2014

Visiting Mona Luna Fabrics

When I ordered some of the new Mona Luna Knit fabrics for my etsy shop,
I realized that the Studio is just one town away from where I live, in lovely Walnut Creek, California.
I' ve never done something like this before, but I just asked Jennifer if I could come and pick it um instead of having the fabric sent to me.


(picture source: monaluna.com)

And she said yes.

Isn't that exiting? I think all fellow fabric addicts can relate, that it is an awesome opportunity to meet the designer of your fabric in her studio.

Mona Luna is a one woman company, Jennifer does everything by herself, from designing the fabric to shipping envelops with fabric out, but her husband is helping her.

Jennifer has a studio / fabric depot in her house, and it was so nice to pass by it's window on the way to the entry door and see cans stuffed with color pencils.....
She told me that she used to have the fabric stored in her attic, but rented a warehouse to store it now and then drives back and forth to ship it.
(But there was enough fabric stored in the studio to be envy anyway!)

I was able to get a sneak peak of screen print offs (did you know they do the screen print offs by hand?) of her new to come collection, Haven, and wow, it is awesome:


(picture source: monaluna.com)

It looks so scandinavian, doesn't it? 
I really like the folkloristic nature of the prints, and the grey, yellow and pink colors are so pretty.
Do you see the fabric swatch on top? You can't really see it, but these are the cutest kittens EVER!

It is no wonder that a lot of Jennifer's prints speak to me, because she gave away that she lived in Denmark for a year. I can clearly see a lot of danish influence here! Denmark is only about an hour drive from my German hometown, and don't we all love scandinavian designs? I sure do.

Jennifer told me that the woodland knit collection sold really (and surprisingly) fast (so you better grab what you can right now *g*) and for all us knit fabric lovers that hopefully means there are more of her prints to come in knits...

I asked her how long it takes from doing a sketch for a fabric to having the bolts coming in, and it varies a little bit, but for woven fabric it takes about three to four months. Knit fabrics even longer.

All of mona luna's knit fabrics are GOTS certified, and that means not only that the fabric is organic but also that the factory workers are treated well - isn't it good to know that there wasn't any child labor involved in the production of the fabric? And that it is safe to use for baby layettes and crib sets?

I asked Jennifer if it would be possible to have the fabric milled and printed in the US, and she said yes, but it could hardly be for a mass market - the price per yard would probably sky rocket to about 25-30 Dollars per yard. But there might be a future for an exclusive, high quality, low quantity "made in the USA" collection....
Wouldn't that be exiting?

I only picked up two different knit fabrics, that you can find in my etsy shop - they are sold out at monaluna, so don't wait to long if you want to order some, we all know foxes are the new owls *what does the fox say?*

and of course I had to use some of the goodness for my daughter.

She loves to wear comfortable, but cute cloths - and the foxes are more than cute...

I made her a pair of leggings using the Rivera pattern from the book sewing kids love and a tunic with a german pattern by Erbsenprinzessin, Lieblingstunika.

For the photo shoot, I had to wait for natural light and my model being in good mood - not that easy!
I decided to let her play around with her beloved scooter (If you think about buying one for your toddler, take the micro scooter. It is just the best!) to get some better pictures:


NO, it was not my decision to add rain boots to the combination....



So this is the combination in front view - don't get distracted by her silly face...



And here you can see the inserted waist (or bust?) band and the foxes on the neck binding. Cute, isn't it?

by the way: interlock knit fabric without spandex is by far the easiest knit fabric to sew with, because the edges don't roll. If you never tried to sew with knits before, interlock knit is a really good starting point. Just remember to use a ballpoint needle for your sewing machine.

fabric: monaluna woodland knits, fishkopp Shop
patterns: Rivera Leggings, Sewing cloths kids love (you NEED this book!)
Tunic: Lieblingstunika, Erbsenprinzessin


Dienstag, 11. März 2014

Fummelkram

Ja, ja selbst Schuld.
Ich hasse Fummelkram.
Warum ich dann eine 10cm grosse Nähmaschine nähen muss, weiß ich auch nicht.

So richtig gefallen tut sie mir noch nicht, wahrscheinlich müsste ich noch ein paar nähen, bis sie wirklich gut aussieht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich dazu Lust habe.

Wobei sie ja schon irgendwie niedlich ist.

Das soll dann ein Nadelkissen sein, aber sie steht nicht stabil, weil die Watte im Boden nicht schwer genug ist, da muss also (noch) was anderes rein. 



mir ist gerade aufgefallen, dass sie falsch eingefädelt ist. Ich korrigiere das gerade mal.


Naja, ich überlege mal, ob ich so was jetzt noch mal in besser zu nähen versuche oder was anderes mache. Ich nehme nämlich an einem Nadelkissen Swap teil.

Das Schnittmuster habe ich irgendwo im Internet gefunden (jaja, ich weiß), und das waren nur die Schnitteile mit ein bisschen portugiesischer Beschriftung (glaube ich) und einem Foto dazu, wo alles anders genäht war als man mit den Schnittteilen konnte.
Blöderweise natürlich ohne URL ausgedruckt und jetzt finde ich es nicht mehr wieder, aber diese hier sieht sehr ähnlich aus. Da ist auch mehr Beschreibung dabei, allerdings in russisch *g* Aber wenigstens die Bilder sind ja ohne Worte verständlich.
Viel Spass!


Montag, 3. März 2014

Rückblick auf den Sonntag in schlechten Bildern / bad pictures from the weekend.

Die Oscars wurden für die besten Filme verlieren, bei mir bekommt ihr die schlechtesten Bilder.
Garantiert Licht-frei und nur mit dem Handy gemacht:



Rivera-Leggings aus "Sewing Cloths kids love" in Gr. 98/104. Ich dachte, das wäre reichlich, aber passt perfekt. Naja, bei leggings ist es ja nicht so schlimm, wenn sie irgendwann zum 3/4 Modell werden. Zumindest, wenn man in Kalifornien wohnt.


Dazu eine Lieblingstunika / Erbsenprinzsessin in Gr. 104. Mit 3/4 Armen. Und eingefügtem Unterbrust-Band.

\
Hier sieht man den Stoff genauer, total schönen monaluna GOTS interlock.

(den Markierungsstrich für die vordere Mitte ignorieren wir)

Ich wusste erst nicht, wie ich den Wickelteil einfasse oder ob überhaupt (man hätte ja auch doppeln können), aber ein farblich passender (das rot-orange!) uni Jersey war natürlich nicht vorhanden, und ich wollte das aber doch irgendwie einfassen - aber so passt es ja dann doch prima, nun läuft eine Reihe Füchse über das Band.

Ich hätte euch das ja gerne am Modell gezeigt, aber das Modell ist in einer sehr zickigen Phase und posiert nur noch gegen Schokolade Bezahlung.... und weil das Licht so schlecht ist, war es mir das nicht wert. Reiche ich nach.

Den Stoff habe ich letze Woche ballenweise (wortwörtlich, aber okay, es waren nur jeder einer *g*) bei der Designerin abgeholt, die wohnt hier "um die Ecke", davon dann die Tage mehr.

Und dann habe ich gestern Abend noch - mehr schief als gerade - meinen BOM für den Gyspy Wife Quilt gepatcht - mehr schief als gerade, und beim Stoff Layout habe ich mich leider auch verdaddelt - das waren 5 verschiedene Stoffe, und ich habe B und E verwechselt oder so *g*. Geht aber trotzdem, auch wenn Teile des Designs leider ein bisschen im roten Einheitsbrei verschwinden...



Ich glaube, ich sollte mir doch die Mühe machen und von Oberstoff-Transport-Fuss auf Quilting-Fuss umbauen wenn ich die Blöcke patsche, das könnte der Genauigkeit extrem dienlich sein und für bessere Ergebnisse sorgen. Ich muss das mal ausprobieren.

euch allen eine schöne Woche!