Freitag, 25. März 2016

Werbung: Lieblingstunika von Erbsenprinzessin jetzt als 2.0 / new version of the favorite tunic by Erbensprinzessin

Ich mache hier normalerweise ja keine Werbung, aber es gibt Dinge, die sind eine Ausnahme wert.

Erbsenprinzessin Britta hat eins meiner absoluten Lieblingsschnittmuster überarbeitet: Die Lieblingstunika. Zum ersten mal genäht 2012 für mein damals 2 Jahre altes Kind - hier -  und dann ein halbes Jahr später noch mal mit leichten Anpassungen - hier -  und dann 2014 noch mal - hier - so oft genäht habe ich kaum ein anderes Schnittmuster.



Das einzige, was mir an dem Schnittmuster nicht ganz so gefiel war die Breite - ich fand es einfach zu weit. Das sah Britta auch so, und daher gibt es nun eine überarbeitete Version des Schnittmusters, und es gibt auch noch neue, gekräuselte Ärmel dazu. In kurz und lang. Und ein breiteres Größenspektrum.

Ich durfte die neue Version vorab testen, und bin total begeistert. Genau so sollte sie meiner Meinung sitzen:


Hier kann man die angekräuselten Ärmel erkennen:



Und zum Glück habe ich mit der Stoffkombi auch den Geschmack meiner Tochter getroffen. Sie hatte die Tunika inzwischen schon mehrere Male freiwillig an. Das "pink deer" ist genau ihr Geschmack. Ich hatte von dem Stoff einen "fat half yard", also einen yard, der nicht in der Länge sondern der Breite geteilt war (also ein ca. 75 cm breites und 1 m langes Stoffstück). Das finde ich in der Gr. 116 schon echt sparsam im Stoffverbrauch.



Auf diesen Bildern trägt meine Tochter eine pinkfarbene Jeggings unter der Tunika, und das ist auch unser einziger Streitpunkt: Sie meint, dass sei ein Kleid, und überhaupt hasst sie Hosen, und sie will sie ohne was drunter tragen. Dafür ist sie dann leider doch ein bisschen kurz, so dass wir uns als Kompromiss auf Strumpfhose und Shorts drunter geeignet haben (Sagen Sie jetzt nichts....)


Zum Glück gibt es im neuen Schnittmuster auch einen Hinweis dazu, wie man die Lieblingstunika zum Lieblingskleid macht, so dass die nächste dann einfach wirklich als Kleid tragbar sein wird. Und kurze Ärmel bekommt sie dann auch. Es hat nämlich mittlerweile aufgehört zu regnen.

Die Lieblingstunika 2.0 mit neuen Baby-Größen und größeren Kindergrößen (bis 134), der neuen Passform, gekräuselten und kurzen Ärmeln gibt es jetzt bei der Erbsenprinzessin zum Einführungspreis, und wirklich: dies ist in MUST HAVE Schnittmuster.

Schnittmuster: Lieblingstunika 2.0 von Erbsenprinzessin
Stoff: die Ringel sind von Emmeline und der Stoff ist von Znok - den habe ich irgendwo irgendwie in den USA online bestellt.

Kommentare:

  1. So, wie es dir mit der Tunika geht, so ist es bei mir mit dem Lieblingskleidchen :D

    Die Erbsenprinzessin hat uns ganz schön verwöhnt, gell? Viele Grüsse und viel Spass mit der wunderbaren Tunika!

    AntwortenLöschen
  2. Unbedingt!
    und ich habe beim Nähen der Tunika auch gedacht, das Lieblingskleidchen muss ich auch unbedingt mal wieder nähen! Ich muss mal gucken, bis zu welcher Größe das noch ging, ich glaube, ich muss mich beeilen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Was habe ich die genäht! Und ja: zu breit für unsere zarten Kinder.-
    Den Jersey habe ich auch noch irgendwo....
    Schöne Ostertage!Astrid

    AntwortenLöschen