Mittwoch, 9. Mai 2012

Ich sollte das wahrscheinlich gar nicht verraten....

.... weil das meinen eventuell vorhandenen Ruf ruiniert, aber:
wenn ich diesen Aermel jetzt noch ein DRITTES Mal falsch annähe und wieder abtrenne,
dann ist ihm wahrscheinlich so langsam nichts mehr zum annähen übrig....



(nein, beim ersten Mal habe ich ihn nicht so falsch angenäht, sondern anders... Ich hatte vergessen, erst das untere Rückenteil an das obere Rückenteil zu nähen und insofern sehr viel mehr Armkugel als Armauschnitt. Weswegen ich auf die geniale Idee verfallen bin, den Aermel am Ansatz zu kräuseln und anzunähen (weil da ja viel zu viel Stoff war) anstatt noch mal genau im Schnittmuster nachzusehen, woran der Fehler liegen könnte.


Die Frage ist ernsthaft: mache ich damit (siehe oben) weiter oder fange ich lieber was neues an, wo ich nicht gleich mit auftrennen anfangen muss *g* Denn Lust habe ich dazu gar nicht. Ausserdem sieht das gute Stück schon wieder so breit und kurz aus *seufz*


dafür geht mein anderes Projekt ganz gut voran, obwohl ich da auch schon wieder einen ich-haette-die-Anleitung-mal-befolgen-sollen-Fehler eingebaut habe, der aber hoffentlich nicht ganz so tragisch ist  - und weil ich keine Lust hatte auf Fummelkram, habe ich mich erst mal dem Träger gewidmet:


Der ist dafür aber echt schön geworden, sieht man mal davon ab, dass die aufgesetzte Tasche einen Ticken zu kurz geraten ist....
(Sandi, erkennst du das Webband?)

Ich glaube, ich mach einfach mal was ganz anderes heute Abend *g*

Nachtrag, 60 Minuten spaeter:

Eine Frau, eine Tat: Ein Teil ist fertig!


Lillesol & Pelle Basis-Tunika. Von Schnittmuster ausdrucken bis letzten Stich nähen eine knappe Stunde (inkl. 10 Minuten Zeit fuer Stoffesuchen, nicht finden und umdisponieren *g*)

1 Kommentar:

  1. This is my first time pay a visit at here and i am genuinely pleassant to read all at single place.


    my weblog his explanation

    AntwortenLöschen