Donnerstag, 29. Mai 2014

schlechte Bilder, schöne Tasche / bad pictures, nice bag

Okay, ich gebe zu, es war schon beim Namen "Arya" um mich geschehen,
da hat die Frage, wie die Tasche eigentlich aussieht, schon fast keine Rolle mehr gespielt.
Die Form gefîel mir aber trotzdem, und ein Schnittmuster aus dem Hause "Machwerk" garantiert immer für Perfektion. Und einen Haufen technischer Details, die man neu lernen kann....

Arya ist eine Figur aus der Buch- bzw. Filmserie "Game of Thrones", die wir uns hier zur Zeit gerade auf DVD reinsaugen (denn wir haben leider kein HBO - Bezahlender).
Und Arya ist grossartig.

Nachdem ich das Schnittmuster dann hatte, war die nächste Frage, welchen Stoff, der sich bereits in meinem Besitz befindet, dafür in Frage kommt. Ich habe zunächst an was verspieltes gedacht, mich dann aber für einen Birch Organic Canvas entschieden - nicht nur, weil ich das Material für eine Tasche toll finde, sondern weil ich irgendwie auch fand, der Stoff passt zu der Figur Arya.

Kombiniert habe ich das nur mit ein bisschen braunem Kunstleder, und weil ich eigentlich überhaupt keine passenden Reissverschlüsse hatte, mit zu dem Kunstleder passenden braunen Reissverschlüssen.

Arya war ziemlich schnell genäht, ich habe ca 4-5  gebraucht inkl. allem, würde ich schätzen.

Die Tasche hatte heute ihre erste Bewährungsprobe (Schulausflug), und sie hat sich bestens bewährt: super zu tragen und echt geräumig. Ich bin verliebt.

I already knew I would buy the pattern when I read the name: Arya.
We just started to watch the series on DVD, and Arya is one of my favorite figures. 
But I knew too that the pattern designer is one of the best bag designers around, and her patterns are always perfect and full of new technical tricks one could learn.

I decided to go with a fabric from my stach, and I thought that the canvas quality would be perfect and the pattern seemed to be fitting for a bag named Arya.

It took me about 4 to 5 hours to make the bag, I would say.

I already carried it to the Zoo today, and it was comfy to carry around and the size is perfect - a lot of stuff fits inside.



Arya von oben. Der Clou ist der schräge Reissverschluss:
Arya from above: the zipper runs diagonal across the bag.


Sie Seiten oben fallen nach innen, was der Tasche eine schöne Form gibt.
The side of the bag folds in, what makes the nice form:


Für das Futter habe ich einen hellblauen Stoff verwendet, die Innentasche ist Tula Pink und Amy Butler. Die Innentasche ist dreidimensional, was mich kurz nach Mitternacht an die Grenzen meiner Hirnkapazitäten gebracht hat - dabei ist es eigentlich ganz einfach und echt praktisch.

I used a pale blue fabric for the lining, and for the pouch some Amy  Butler and Tula Pink. The most complicated part of the bag was the pouch inside - some serious thinking after midnight. 


Und weil die Tasche so ganz schlicht ohne alles ist, habe ich mir noch eine neue Gretelies Eulenschönheit dazu gemacht.

And because I kept the bag so simple, I decided to add a owl beauty.


Stoff: birch organic canvas (LiMa sews, etsy, not available anymore)
Schnittmuster: Machwerk / Arya
Stickdatei: Gretelies
Webband: Farbenmix


Montag, 19. Mai 2014

Ich bin auch dabei, beim Japan-Sew along.


und zwar deswegen:

Japanische Nähbücher in meinem Besitz:

5.




Ich habe auch noch ein paar Zeitungen.

Daraus bereits genähte Kleidungsstücke:

0.

Warum? keine Ahnung, wahrscheinlich mein Hauptproblem: zu viele geplante Projekte, einfach zu wenig Zeit. Jedesmal wenn ich die durchblättere, finde ich dutzende Sachen, die ich gerne hätte.


Jetzt kommt das erste Problem: was nähe ich.

Hm.

Ich denke mal, ich fange mal mit Simple Modern Sewing an, und daraus nähe ich entweder Modell 1b


weil man schöne Oberteile immer braucht, sie nicht so viel Stoff verbrauchen und ich Wickel liebe oder

Modell 3a oder c


weil so ein schlichtes Kleid kann man immer brauchen, der nächste Sommer kommt bestimmt.
Und mit einem Kleid ist man immer angezogen.

Da waren sie wieder, meine 3 Probleme, Frau Schrader weiss einfach nicht, was sie will.

Also, ich nähe jetzt einfach 1B, fertig.

Stoff muss ich mal in meiner hauseigenen Stoffabteilung wühlen, ich werde keinen neuen Stoff kaufen.  Wobei sich da ja so ein schöner, brauner Leinenstoff oder ein noch schönerer Double Gauze gerade zu aufdrängt, aber nein, ich bleibe standhaft.

wahrscheinlich wird es was aus einem uni Stoff werden (grau?) oder aus meinem Essex Leinen-Geschmisch, dass ich noch habe (Jeans? türkis?) oder aus Voile. weil ich habe mal ganz viel Voile gekauft.
Oder doch aus double gauze? Ich habe da noch was in geblümt. Hm.

Was mich ärgert: Laut Modellbeschreibung gehen die von 54 inch / 137 cm breit liegendem Stoff aus. Hahaha. Jeder japanische Stoff, den ich bisher in die Hand bekommen habe, lag 110 cm breit, und amerikanische Stoffe liegen auch nicht breiter. Was soll das? Das macht das Stoffbestellen und aussuchen jetzt mal wirklich nicht leichter.




Mit der Grössen-Tabelle kann ich mich auch nicht anfreunden. Ich trage eine solide 38/40, sowohl in Kaufkleidung als auch bei genähten Sachen. Laut der Grössentabelle passt meine Oberweite mal gerade so eben in Gr. L, mein Taillenumfang liegt hochgerechnet in Gr XXL, wobei die Tabelle nur bis L geht. Grossartig. Ich nähe dann mal L und hoffe, dass das Teilchen schön locker geschnitten ist...




okay, ich setze mir dann mal als Hausaufgabe für diese Woche, mich für einen Stoff zu entscheiden und das Schnittmuster abzumalen, damit ich nächste Woche anfangen kann, zu nähen.

vielen Dank für den Sew Along!
Tina

PS ich bin ein schlechter Sew Alonger. Ich hoffe, ich halte bis zum Ende durch und kann was fertiges präsentieren ;-)

Und hier kommt ihr zu den anderen Teilnehmern

Donnerstag, 15. Mai 2014

Say Kokka, say yeah!

Ich kaufe ja Stoffe meist für Projekte. Meist.
Es gibt auch Stoffe, die kaufe ich einfach nur, um sie zu haben.
Wenn auf dem Webrand "Kokka / Echino" steht, besteht eine gute Chance, dass es sich um die zweite Kategorie handelt....

Wie las ich neulich?
 Ich habe kein Stoff-Anhäufungs Problem, ich bin Kurator einer gut ausgestatteten Stoffsammlung.

Und dann, manchmal, weiss man einfach wieder warum...

Wir haben in unserem Wohnzimmer eine Truhen-Bank. Weil wir nämlich keinen Tisch brauchen, sondern etwas, um beim Fernsehen die Füsse drauf zu legen. Und die Eisschüssel hinzustellen.

Und die haben wir vor 3 Jahren gebraucht gekauft. Unten ist sie noch top, oben drauf ist sie hässlich und kaputt. Wir haben sie erst mal provisorisch mit Duck Tape geklebt. Das haben kleine Kinder zum Teil wieder abgespult und neue Löcher reingefummelt....

so sieht das peinliche Teil aus:


Most fabric I shop I buy for certain projects. But not always.
If the selvage reads Kokkka / Echino, it is very likely that I only buy it to have it.

These days I read: I don't have a fabric hoarder problem, I am the curator of a well endowed fabric collection. Yes, that's me!

And then, one day, I know why...

In our family room, we have an ottoman we bought on Craigslist three years ago. It looks good in the lower part, the upper part - well...
We used duck tapes to fix some holes, but tiny fingers went underneath and made new ones...




Das nicht ganz echte Leder lies sich noch nicht mal mit Lederfett wieder dazu animieren, glatt zu werden:

The fake leather couldn't be smoothed with leather butter anymore: 


Versprochen habe ich es meinem Mann schon ewig, und weil heute der angeblich benötige Stoff für das Kleid, was ich mir nähen wollte, dann doch nicht gereicht hat (*gna*), habe ich mich endlich dran gemacht.

Ich habe in meine heilige Kokka-Kiste gegriffen und und aus allen Stoffen, die ich in der tollen Leinen-Baumwoll-Qualität hatte, Quadrate geschnitten und zusammengepatcht.
Dann habe ich den Deckel von der Kiste geschraubt, den Stoff draufgespannt und mit einem Tacker festgedonnert. Und jetzt sieht das gute Stück so aus:

I promised my husband some time ago to make a new cover for it. And because the fabric amount I had for the dress I wanted to make wasn't sufficient, I did the cover today.

I dug deep in my holy Kokka box and made squares of all the prints I had in the awesome cotton-linnen-quality. 
Then I removed the lid from the bottom, tightened the new cover over it and stapled it on the inside.

Now it looks like this:






Ich bin mir nicht sicher, ob das meinem Mann gefallen wird, aber mir gefällt es grossartig.
Happy!

I am not totally sure if my husband will like it, but I think it is AWESOME. I love it! I am so happy I finally did it!



Stoff / fabric: by Kokka / Echino
I bought these fabrics over the last 7 years, whenever I found something I had to have or that was on sale. Some of the prints are bought at Glücksmarie, Stonemountain & Daughter, fabric.com, and the Intrepid Thread. The most recent prints are the honeycombs, and they are still available at the Intrepid Thread.

Die Stoffe habe ich über die letzten sieben Jahre gesammelt, wann immer ich etwas unbedingt haben musste oder etwas im Angebot war. Einige sind von Glücksmarie, Stonemountain & Daughter, fabric.com und von "the Intrepid Thread". Am aktuellsten sind die Honigwaben, die sind bei the Intrepid Thread noch erhältlich.

PS: nein, damit kennt ihr nicht den gesamten Inhalt meiner Kiste.
PS: no, you still don't see everything I have in my box.

Sharing is caring, right? Do you live in the US? Would you. Like to have a small scrap pack of leftover fabrics from this project? Leave a comment! If there is more than one comment, I will randomly choose the winner. You like one print in peticular? Say which one, I will include a charm with it!



Mittwoch, 14. Mai 2014

Gypsy Wife BOM part III

part IV would be due, but I am a month behind.
this evening, I cut the two blocks I was supposed to sew last month,
and I cut and pieced this month block (because my busband and son were finished watching a movie by then).

So this is my Crazy Anne block



I am totally aware that this block is rather wonky than perfect, but I am okay with it. I can't to better at this point in my life, and I am going to be content with it.

Eigentlich wäre jetzt schon der 4. Monat vom Sew Along, aber ich hinke hinterher, ich habe die April-Blöcke noch nicht genäht, aber heute immerhin schon zugeschnitten.

Das ist der Mai-Block, und als ich den zugeschnitten hatte, waren Mann und Sohn auch mit Fernsehen fertig so dass ich ihn dann eben auch noch "schnell" zusammengenäht habe.

Ja, der isn bischn schief, aber ich bekomme das zur Zeit einfach nicht besser hin. Ich kann damit leben, ich glaube nicht, dass das bei den wilden Farb-, Muster- und Stoffkombinationen im fertigen Quilt auch nur ansatzweise ein Problem sein wird. 

Dieses kleine, man gerade 25 x 25 cm grosse Stück Genähtes besteht aus 24 Teilen. *Stöhn*






Montag, 12. Mai 2014

It's SEW MAMA SEW Giveaway day!

what do you think is better, mother's day or  SEW MAMA SEW giveaway day?

Hard to decide, right?

Today I will be giving away

1 YARD of organic MONA LUNA woodland knit fabric.

The winner can choose if she wants 1 yard of one print or a half yards of each print...




This fabric is a 100% organic interlock knit quality - that means: even if you have never sewn with knits before, you will love this fabric, because the edges don't roll. No serger? no problem, just use your regular sewing machine with a ballpoint needle and an elastic stitch (like the "lightning bolt" or a narrow zig-zag)

I love each print by itself, but I think they are really stunning when combined.

This is a -T-Shirt I made for my daughter:






And you can do this too!


And, because everyone deserves to be a winner:


.

This giveaway is open until May 16, 5pm PST
I will email the winner by May 18, and note the winner in the giveaway post
I will ship by May 20.
Sorry, I will only ship domestically this time

We will choose a random winner from everyone who answers this question in a comment (please only one comment per participant):

Owls are so last year (really?), foxes are this year, what animal would you like to see on next years fabrics?

T-Shirt pattern: Lina by Kibadoo

Looking for more awesome give aways? check out the SEW MAMA SEW GIVEAWAY 


Freitag, 9. Mai 2014

How do you know it is a good pattern?

The finished piece turns out to be wearable even if the sewist totally screwed up.

I swear, I never made so many sewing errors before. Like never.

I already cut into the fabric of a nearly finished customer order before, leaving a hole behind.
Had to contact the customer, postpone the delivery date and order new fabric. Yuck.

Then I tried to finish up my daughter's dress at least.

Bad decision. I should have gone to bed (10.30 am).

I wasn't able to finish the lined bodice as supposed. I just didn't get it, I didn't what I was supposed to do, I didn't get what I did different. It just didn't work (for me).
100% sure it was my fault. Whatever it was.
In the end, I decided to fold the seam allowance in and stitch the bodice together left side on left side. I just didn't know what to do anymore.

I had to use the seam ripper like 100 more times, then I was finished. Finally.
Seeing my marks on the fabric, that was the moment I discovered that I had sewn the front skirt bottom up to the bodice.  Seriously? I mean: seriously?

Honestly, I think if you don't take a close look, you won't even notice.
The pattern is that good and cute, that you don't see it if you don't know it.
Lucky that the fabric didn't have any direction.

My daughter loves it anyway (she recently complained about not having a single pink dress!), and I think it looks really cute, too. I will make it again another day to figure out where I  went wrong. Reading the instructions one sentence at a time.

I wanted to take some outdoor pictures, but I love these where she is watching her reflection in the mirror:


sombody is happy!


back of the dress:


mom needs to sew less and tidy up more!



fabric: double gauze, via etsy (I think it came from South Korea)


PS this pattern has the cutest line up marks on the pattern I have ever seen.
And it is possible to print out just the size you need and make disappear all the lines for the other sizes. awesome!


Donnerstag, 8. Mai 2014

Fangen wir mal von hinten an...

.... was ich heute fertig gemacht habe:

Die Markttasche von der Farbenmix Taschenspieler II CD-Rom.
Sollte eigentlich zum Sew along von "Frühstück bei Emma" fertig werden, aber das hat natürlich nicht geklappt.

Ich habe bei der Farbenmix Creativa Verlosung ein Paket gewonnen, und das ist vor 2 Wochen dann hier angekommen. Am meisten habe ich mich in dem Moment über die Rolle stylefix gefreut, denn meins war seit 3 Wochen alle, und die amerikanische Alternativ-Variante die ich hier bekommen kann ist super teuer (10 yard, also weniger als 10 m, 7 Dollar)  und blöd - man muss das verklebte sofort vernähen, sonst klebt das Band am nächsten Tag nicht mehr - ja, ich habe es ausprobiert *nerv* ausserdem ist es viel breiter. Ne, kein Ersatz für stylefix!

Ausserdem waren noch viele tolle Postkarten, Webbänder, Kugelkettchen, Etiketten, Druckknöpfe und 0,5 m beware of the  bugs drin.

Ich habe mich so gefreut!

Ich gebe ja zu, jedes Mal, wenn ich was nähen will, ist mein erste Reflex: Stoff bestellen *hechel*
Und das, obwohl ich eine gut ausgestattete Stoffsammlung *räusper* besitze. Also versuche ich mich jetzt zu zwingen, erst mal in meinen eigenen Regalen zu stöbern. Und das auch zu nutzen, was ich habe. Also musste der bugs-Stoff gleich mal dran glauben. Dazu habe ich den schwarz-weissen Stoff kombiniert, den ihr schon von meinen Quilt Bindings kennt, weil der home decor weight hat und damit ein bisschen Stand für die Tasche versprach.
Ganz ohne Paspel ging es natürlich auch nicht....


eigentlich wollte ich den Rand oben auch in schwarz-weiss einfassen, aber dann fand ich das irgendwie zu viel schwarz-weiss. Daher habe ich dann das rot von der Paspel wieder aufgegriffen:



weil ich leider weder rote Paspel noch rotes Schränkband noch roten oder rot-gepunkteten Stoff im Haus hatte, habe einfach unorthodox das genommen, was da war: rot-weiss gepunktetes Falzgummi *g*
Das war sowieso ein Fehlkauf, weil das für Stoffwindel gedacht war, und für Kleidung viel zu dick und schwer ist (ich habe damit mal eine Tunika eingefasst, 2012.)

Und weil das scheiß blöde Teil natürlich 5cm zu kurz war *aarrrghhh* gab es noch eine Schlaufe aus schwarz-weissem Band dazu. kommt noch ein Anhänger ran. oder so.
(Wenn ihr ganz genau hinseht, seht ihr den Pfusch)




Innen habe ich dann einen Rest Lotta Jansdotter Glimma Canvas verwendet. Mit Naht in der Mitte vom Boden, weil nicht mehr genug Stoff da war. Aber Bäume und Käfer passen thematisch.

Gut gefällt mir, dass die Tasche von alleine so steht. Das ist praktisch.
Den Boden habe ich von aussen aus Wachstuch gemacht, so ist er schön abwischbar.




Und das Wahsinns-Qualitätsbild noch mal, damit man sieht, wie riesig die Tasche ist - ich bin 1,60m groß klein...

Und bei der nächsten Gelegenheit stelle ich euch dann dieses Projekt näher vor:




Schnittmuster: Farbenmix Taschenspieler II, Markttasche
Stoff: Farbenmix, beware of the bugs, Streifenstoff: fabric.com

PPS: meine Vision von der Markttasche in freier Stoffwahl: Lecien sugar flowers, kombiniert mit Vichy-Karos *seufz*

Montag, 5. Mai 2014

Ich lebe übrigens noch. / Still alive

ich nähe sogar auch noch.
Ziemlich viel sogar.

Aber ich habe zur Zeit Computerprobleme - die übrigens meine Schnittmuster nicht betreffen, weil ich die natürlich alle extern gesichert habe.

Aber meine Festplatte läuft über und mag keine neuen Fotos mehr hochladen, dafür werden willkürlich Daten gelöscht, die der Computer für verzichtbar hält.

Mein Hauseigener Computer Scientist arbeitet an dem Problem (ich bekomme eine grössere Festplatte), und ich hoffe, ich kann dann demnächst auch wieder ein paar Bilder zeigen.

Facebook und Instagram sind von dem Problem nicht betroffen, die versorge ich quasi ausschliesslich von Ipad und Iphone aus - also hoppt bitte rüber, wenn ihr Bilder sehen wollt ;-)

I am still alive and I keep up sewing.
A lot so.
But my Laptop is causing trouble - doesn't effect my pdf patterns, because they are stored external.

But my hard drive is flowing over, and I can't upload any new pictures. And the computer makes random decisions about what data it believes to be not needed anymore.

My in house Computer scientist is working on this problems (I will get a new, bigger hard drive), and I hope to be able to upload new pictures soon.

Facebook and instagram are not effected, I feed them with pictures from my mobile devices - so hop over if your are curious what is going on here.