Donnerstag, 8. Mai 2014

Fangen wir mal von hinten an...

.... was ich heute fertig gemacht habe:

Die Markttasche von der Farbenmix Taschenspieler II CD-Rom.
Sollte eigentlich zum Sew along von "Frühstück bei Emma" fertig werden, aber das hat natürlich nicht geklappt.

Ich habe bei der Farbenmix Creativa Verlosung ein Paket gewonnen, und das ist vor 2 Wochen dann hier angekommen. Am meisten habe ich mich in dem Moment über die Rolle stylefix gefreut, denn meins war seit 3 Wochen alle, und die amerikanische Alternativ-Variante die ich hier bekommen kann ist super teuer (10 yard, also weniger als 10 m, 7 Dollar)  und blöd - man muss das verklebte sofort vernähen, sonst klebt das Band am nächsten Tag nicht mehr - ja, ich habe es ausprobiert *nerv* ausserdem ist es viel breiter. Ne, kein Ersatz für stylefix!

Ausserdem waren noch viele tolle Postkarten, Webbänder, Kugelkettchen, Etiketten, Druckknöpfe und 0,5 m beware of the  bugs drin.

Ich habe mich so gefreut!

Ich gebe ja zu, jedes Mal, wenn ich was nähen will, ist mein erste Reflex: Stoff bestellen *hechel*
Und das, obwohl ich eine gut ausgestattete Stoffsammlung *räusper* besitze. Also versuche ich mich jetzt zu zwingen, erst mal in meinen eigenen Regalen zu stöbern. Und das auch zu nutzen, was ich habe. Also musste der bugs-Stoff gleich mal dran glauben. Dazu habe ich den schwarz-weissen Stoff kombiniert, den ihr schon von meinen Quilt Bindings kennt, weil der home decor weight hat und damit ein bisschen Stand für die Tasche versprach.
Ganz ohne Paspel ging es natürlich auch nicht....


eigentlich wollte ich den Rand oben auch in schwarz-weiss einfassen, aber dann fand ich das irgendwie zu viel schwarz-weiss. Daher habe ich dann das rot von der Paspel wieder aufgegriffen:



weil ich leider weder rote Paspel noch rotes Schränkband noch roten oder rot-gepunkteten Stoff im Haus hatte, habe einfach unorthodox das genommen, was da war: rot-weiss gepunktetes Falzgummi *g*
Das war sowieso ein Fehlkauf, weil das für Stoffwindel gedacht war, und für Kleidung viel zu dick und schwer ist (ich habe damit mal eine Tunika eingefasst, 2012.)

Und weil das scheiß blöde Teil natürlich 5cm zu kurz war *aarrrghhh* gab es noch eine Schlaufe aus schwarz-weissem Band dazu. kommt noch ein Anhänger ran. oder so.
(Wenn ihr ganz genau hinseht, seht ihr den Pfusch)




Innen habe ich dann einen Rest Lotta Jansdotter Glimma Canvas verwendet. Mit Naht in der Mitte vom Boden, weil nicht mehr genug Stoff da war. Aber Bäume und Käfer passen thematisch.

Gut gefällt mir, dass die Tasche von alleine so steht. Das ist praktisch.
Den Boden habe ich von aussen aus Wachstuch gemacht, so ist er schön abwischbar.




Und das Wahsinns-Qualitätsbild noch mal, damit man sieht, wie riesig die Tasche ist - ich bin 1,60m groß klein...

Und bei der nächsten Gelegenheit stelle ich euch dann dieses Projekt näher vor:




Schnittmuster: Farbenmix Taschenspieler II, Markttasche
Stoff: Farbenmix, beware of the bugs, Streifenstoff: fabric.com

PPS: meine Vision von der Markttasche in freier Stoffwahl: Lecien sugar flowers, kombiniert mit Vichy-Karos *seufz*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen