Dienstag, 1. April 2014

*Pssst* Geheim

Im Moment kann ich immer ganz viel hier gar nicht zeigen, was ich nähe, weil das immer alles geheime Geheim-Projekte sind, und hier kann ja jeder hingucken....
Aber auf Instagram war schon zu sehen, woran ich letzte Woche gewerkelt habe ;-) (Ich habe die Einstellung momentan noch so, dass ich "Verfolger" erst frei schalten muss, dadurch habe ich da ein bisschen mehr Kontrolle, wer was sieht). Also was, habt ihr verpasst?

Eine Freundin von mir wollte eigentlich schon seit Dezember mal vorbei kommen, um sich durch meine (virtuellen) Schnittmusterberge (Gott sei Dank habe ich die nicht alle in Papierform!) und meine leider nicht ganz so virtuellen Stoffberge (an dieser Stelle hören Sie meinen Mann stöhnen und sehen ihn die Augen rollen) zu wühlen um sich was schönes zusammenzustellen.

Wir haben es einfach nicht geschafft, zusammenzukommen, jedenfalls nicht hier zu diesem Zweck. Ich war aber am Sonntag zu ihrer Überraschungs Baby Shower Party eingeladen und dachte mir, da nähe ich ihr dann wenigstens noch eine Wickeltasche.

Da ich wusste, dass sie "Fotobella" mag und ich die als Wickeltasche eigentlich auch ganz praktisch fand, nur zu klein, habe ich mir das Schnittmuster auf 125% vergrössert und losgelegt.
Letztendlich habe ich dann leider vergessen, vor der Übergabe noch ein paar Fotos zu machen (okay, ja gut, ich gebe zu, ich hatte auch die Adapterkarte für die Speicherkarte der Spiegelreflexkamera verkramt und keine Lust zu suchen).

Aber so kommt ihr wenigstens in den Genuss eines Fotos von der Tasche, der Empfänger und von mir - und da kann man wenigstens auch gleich sehen...



wie riesig die Tasche geworden ist. Da habe ich mich dann doch leider ein bisschen verschätzt, ganz so gross wollte ich sie dann eigentlich doch nicht haben....




Das ist die Rückseite...



und so sieht es von innen aus....


An den beiden Seitenwänden habe ich Innentaschen angebracht, auf der einen Seite 3, auf der anderen Seit 2: 


so kann man den ganzen Kram ein bisschen sortieren und das Chaos in Schach halten.

Und falls sich das jetzt jemand fragt: in der Tasche stecken ungefähr 6m Paspel. Das weiss ich, weil ich eine komplette Rolle amerikanisches Stylefix-Ersatzklebeband für die Tasche (Paspel + Reissverschluss) verbraucht habe, die nur 10 yard auf der Rolle hatte und 7 Dollar gekostet hat... Bin ich froh, dass mein Nachschub aus Deutschland schon auf dem Weg ist.

Leider ist die Tasche, wie ich finde, einen Tick zu gross geworden (also das nächste Mal nur auf 110% oder 115% vergrössern), aber sie hat trotzdem eine begeistere Abnehmerin gefunden, und damit ist ja dann letztendlich auch alles gut....


Stoff: madrona road, mühsam zusammengekauft, jeder Stoff in einem anderen Shop. Der laminierte Stoff  der  Seitentaschen ist aus Austin (StitchLab)
Für das Futter habe ich alle grauen Reste genommen, die ich hatte (Riley Blake, ta dot) und ein bisschen gelbes happy mochi yum yum von Lecien.

Tja, und das, was ich heute schon fertig genäht habe, kann ich leider auch nicht zeigen, weil das ein Geheimnis ist, und wenn diejenige denn Stoff sieht, weiss sie sofort, für wen das ist,
und so kann ich euch nur das zeigen, was ich jetzt noch fertig nähen werde (WIP):



stay tuned! und einen schönen Mittwoch (hump day!)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen