Mittwoch, 20. Oktober 2010

manisch produktiv?

Meine Freundin Kathrin fragte / wunderte sich neulich, dass ich noch so viel nähen würde.
Ich sagte darauf hin, wenn ich die Zeit des Wartens auf die Geburt nicht mit Nähen überbrücken könnte, würde ich wahrscheinlich entweder heulend in der Ecke sitzen oder Insasse einer Anstalt sein, mittlerweile...
Und so entsteht weiterhin ein Stück nach dem anderen ;-)

Heute habe ich innerhalb von 2,5 Stunden sage und schreibe drei (!) Werke (fertig) genäht:

Nur noch der Saum fehlte bei dieser Farbenmix-Zwergenverpackungs-Fleece Jacke:


Der Fleece hat mich bei meinem letzten Besuch in der Glücksmarie quasi angebrüllt, ihn zu kaufen, obwohl ich Fleece sonst eigentlich gar nicht soooo gerne mag - aber dieser war so flauschig-mollig-weich...
In gedoppelter Version hatte ich die Jacke ja schon genäht, jetzt noch mal die einfache Version. Und obwohl ich normalerweise einen Bogen um jede auch nur ansatzweise überflüssige Naht mache, habe ich hier x Nähte zusätzlich genäht, nämlich die ganzen Nahtzugaben jeweils rechts und links der Naht mit Zick-Zack festgenäht - ich hatte damit in der Kaputze begonnen, und fand dann, dass das nicht nur innen besser aussieht, sondern auch von außen schön:



Das zweite Projekt war dann eine Wickeltasche für einen Arbeitskollegen von meinem Mann, der vor etlichen einigen wieder Vater geworden ist. Irgendwie konnte ich mich bisher nicht dazu aufraffen, obwohl ich schon ein paar Design-Ideen hatte. Doch dann habe ich ein neues (also für mich neues) ebook für Wickeltaschen entdeckt, und schwupps: War die Motivation da ;-)


Statt des Klettverschlusses habe ich mich für einen Kam Snap entschieden, und dann beschlossen, dass ich die Feuchttuch-Öffnung auch gleich noch mit Kam Snaps versehe, damit die Feuchttuchpackung auch da bleibt, wo sie hin soll. Dank der genialen Öffnung braucht man sie ja nur zum Auswechseln, wenn sie leer ist, rauszunehmen:


Wegen des Punkte-Musters auf der Popeline sieht man sie auf der Rückseite kaum:


Mein drittes Werk kann ich euch noch nicht zeigen, erstens, weil es noch nicht ganz fertig ist (eine Häkel-Verzierung fehlt noch) und zweitens, weil es ein Geschenk ist, dass ich erst nächste Woche brauche - und ich will nicht, dass es schon vorher entdeckt wird ;-)

So, das reicht für heute, oder?

Schnittmuster Babyjacke: Zwergenverpackung / Farbenmix
Fleece: Glücksmarie

Wickeltasche: ebook "Rhino"
hellblaue Popeline: Kleinkariert
Vichy-Karo: (weiß ich nicht mehr, ich glaube: stickandsyle?)

Kommentare:

  1. Ohje, Du Arme...na, zum Glück kannst Du Dich ablenken und es entstehen noch so schöne Sachen dabei.
    Danke nochmal für die Tipps :-)
    Ich denke, wir machen nochmal so ein WE in Hmaburg, den Mädels hat's gut gefallen und zu sehen gibt es ja immer noch was.

    Ich drück Dir die Daumen.
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow ich ziehe ja sowas von den Hut :o) halte durch liebe Tina wir drücken Dich

    Deine Glücksmariechen

    AntwortenLöschen
  3. so süße sachen! ich wünsche dir alles-alles gute1 ich kann immer noch dieses gefühl, von den letzten tagen genau nachempfinden. ich habe so viel geheult, genäht, geputzt....
    Liebe Grüße, éva
    (ich bin eine deine gesichtslose leserinnen)

    AntwortenLöschen