Dienstag, 10. August 2010

gefährlich, gefährlich....

.... sind manche Einkaufstipps!
Die Hamburger Liebe Susanne hatte ja so von "ihrem" Stoffhimmel, der Glücksmarie geschwärmt - und die homepage sah so nett aus - dass ich da auch unbedingt mal hin musste.
Und da ich den Sohn gestern sowieso in der Feldstraße abliefern musste, und ich von dort aus mit der U-Bahn gleich in die Richtung weiterfahren konnte, habe ich mich auf den Weg dorthin gemacht .
Was soll ich sagen?
Gefährlich, gefährlich, ist das einzige, was mir dazu einfällt:
1) ist der Laden total schnuckelig, es gibt eine nette Mischung aus tollen Stoffen zu vernünftigen Preisen und schönen Kindersachen, die es nicht an jeder Ecke gibt
2) ist es nicht nur ein total toller Laden, sondern man wird auch noch RICHTIG NETT und FREUNDLICH und zuvorkommend und PERSÖNLICH bedient... (was einem in anderen Stoffläden, wo man manchmal das Gefühl hat, wenn man einen Stoffballen auch nur anguckt, dann stört man schon, ganz anders ist *hüstel*)
3) ibefindet sich der Laden gleich an der Ecke Gertigstraße und parallel zum Mühlenkamp, zwei Straßen, die ich ohnehin liebe, weil es dort so tolle Läden und Cafés gibt.

So, und hier nun meine Ausbeute:
zunächst mal die Verpackung, unglaublich, oder? in diese TOLLE TASCHE wurden meine Einkäufe eingepackt - die gab es also KOSTENLOS dazu!


allein dafür hätte sich die Fahrt dahin schon gelohnt, oder?

so, dann gibt es in dem Laden das Stoff-Papier zum Bedrucken (in drei verschiedenen Qualitäten, Baumwolle, Baumwoll-Popeline und Seide), von dem in mymakis Buch die Rede ist


dann musste ich natürlich was mitnehmen von diesem irren Nicky-Stoff, den auch Susanne/Hamburger Liebe geshoppt hat - da liegen dann x Ballen, in den schönsten Farbkombinationen und Mustern, so das das schwierigste definitiv die Entscheidung ist, was man denn nun um Himmels Willen nehmen soll, ich habe mich für lüüüülaaaa entschieden:


Daneben seht ihr noch ein kleines Stück Jersey mit Herzen, was ich auch noch mitnehmen musste, auch das hätte es in drei verschiedenen Farbkombinationen gegeben *seufz*

Und dann führen sie bei Glücksmarie die Stoffe von byGraziela, die bei vielen von euch Kindheitserinnerungen hervorrufen müsste, sie hat in den 70er Jahren Textilien und Geschirr für die BRIGITTE designt, und jetzt - auf Anregung ihrer Tochter- sind die Sachen wieder erhältlich (apropos: sollte jemand überlegen, ob ich mir zur Geburt von Nr.4 etwas wünsche: Ja, das Kindergeschirr von Graziela, gibt es auch bei Glücksmarie!).
Davon musste ich natürlich auch ein Stück mitnehmen, dass wird dann noch mal so ein Decken-Kissen-Bezug in 80x80 für die Wiege oder den Kinderwagen:


und dann wollte ich eigentlich Schluss machen, aaaaber dann habe ich die Rollen mit beschichtetem Baumwollstoff bzw. Wachstuch in den Ecken entdeckt, und dann musste der hier auch noch mit:


ich muss doch endlich mal mein Teflon-Füßchen ausprobieren!

so, und dann musste ich noch eine kleine Mütze kaufen, weil die so niedlich aussah an der Styroporkugel, mit dem freundlicherweise mal schnell das Köpfchen simuliert wurde:


Toll, oder?
Und das beste ist: als ich gestern zu häkeln angefangen habe, ist mir eingefallen, dass ich gar keinen passenden Stoff habe, auf den ich meine ganzen gehäkelten Quadrate zu einem Kissenbezug zusammennähen kann, aber bei Glücksmarie gab es ganz, ganz tolle,auch noch reduzierte Stoffe, so dass ich da unbedingt in den nächsten Wochen wenn ich fertig bin mit dem Häkel-Projekt da noch mal hin muss...

viele Grüße
Tina

PS Ihr folgt sämtlichen Links und Beschreibungen zur Glücksmarie auf eigene Gefahr. Ich übernehme keine Verantwortung für die daraus resultierten finanziellen Folgen und Stoffberge. Ich habe euch gewarnt...

Für Hamburger: U3 bis Borgweg, dann in den Bus Nr. 6, eine Station fahren und die Barmbeker Straße eine Ecke runterlaufen. Oder am Hauptbahnhof an der Kirchenalle in die 6 steigen und dann bis zum Mühlenkamp fahren, in die Gertigstraße abbiegen und einmal links um die Ecke.

Kommentare:

  1. WAs für ein tolle Bericht und was für ein toller Laden...da sollte man doch mal ein kleines Treffen machen, wenn es drumherum so nette Cafes gibt kann man sich die Zeit doch im Anschluss nett vertreiben! :o)
    Lieben Gruss sendet Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Ausbeute. Die Tasche ist wirklich schön und die Stoffe auch.
    Bin gespannt was draus wird. Solche Geschäfte sind der Tod meines Haushaltsbudgets.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,

    wir von der Glücksmarie danken Dir ganz lieb für deinen tollen Bericht. Meine Mama hat mich gerade auf deinen Beitrag aufmerksahm gemacht und ich freu mich wie bolle. Meine Schwester Sarah hast du ja nun kennengelernt und bei mir gibt es dann nächstes mal ein Käffchen ;o)
    liebste Grüße und viel Freude mit den sachen ich bin gespannt was du daraus zauberst.

    Nina von der Glücksmarie

    AntwortenLöschen
  4. oh, in den Laden möchte ich auch Mal !
    Danke für den Tip !

    LG Inga

    AntwortenLöschen