Sonntag, 22. Mai 2011

Maker Fair

Auf der maker fair in San Mateo gab es auch eine - relativ  kleine Handarbeits-Ecke.

Burda Style war da (und ich hatte keine Lust, mich für eine der sage und schreibe ZWEI Bernina-Maschinen anzustellen, habe aber das Material mitgenommen - Hey, es war Spoonflower-Stoff!) und der
Crochet Dude, etsy (us-dawanda) hatte einen kleinen Stand, ein paar kleinere Firmen, und dann:

Spoonflower!

Wie nicht anders zu erwarten, waren die super-nett da, und der Stand war auch richtig schön aus. Ich hätte ja jetzt gerne mal angegeben in dem ich in ein freudiges "aaaaahhhh - this fabric is designed by Hamburger Liebe!" (oder so) ausgebrochen wäre, aber leider, leider hatten sie keine Designs da liegen, die ich wiedererkannt hätte.
Dafür haben sie mir noch mal versichert, dass sie viele deutsche Kunden hätten und sich ganz doll bemühen würden, die Lieferzeiten kurz zu halten.

Geschenkt bekommen habe ich dann auch noch etwas: einen kleinen Samplerblock, in dem alle Stoff-qualtitäten enthalten sind, die es bei Spoonflower gibt. Sehr praktisch das. Ich wusste gar nicht, dass ich da auch Jersey bekomme. Yeah! Baumwollestoffe gibt es hier in Hülle und Fülle, aber die Auswahl an schönen Jerseys à la Glücksmarie, Mira oder minimensch sind wirklich schwer zu finden (falls jemand noch einen guten Tipp für die USA hat, auch online, gerne her damit!).


 
Bitte beachtet den Stoff am Tresen. Das ist eine Farbpalette. Total cool (Die Frau links im Bild hat sich dafür entschuldigt, dass sie mir vor die Linse gelatscht ist *g*)

Es gab auch einen großen Stand, an dem man sich Häkeln und Stricken beibringen lassen konnte. Da haben sich richtig viele Leute getummelt.



Und, zu guter Letzt: auch wirklich wichtiges kann man filzen:


Ich habe mir dann tatsächlich auch noch etwas gekauft: Getta Grips, die Nadeln ersetzen sollen. Paul Gallo höchstpersönlich hat sie mir verkauft (der arme war so entsetzt als ich sagte, dass ich gerne mit Nadeln hefte und dann einfach drüber nähe - eine Angewohnheit, die ich allerdings etwas zurückgefahren habe, seit ich meine neue teure Maschine habe - vielleicht sind die Dinger ja wirklich besser? Auf jeden Fall ist man da gar nicht in Versuchung, drüberzunähen *g*)

Ansonsten nähe ich immer noch an meinem Flanell-Quilt von letzter Woche herum *ahhhh* aber das ist ein eigenes Posting wert, habe doch tatsächlich einen Auftrag bekommen (zum Glück nicht wieder eine Rolle für Haarbürsten *g*) und habe jede Menge FIK, wie neulich jemand sagte - Flausen im Kopf ;-)
3 neue mug rugs habe ich auch noch fertig, aber die kann ich leider nicht zeigen, weil sie als Vorlage für einen mug rug swap dienen, und dann wäre ja die Überraschung weg.

eine produktive Woche wünscht
Tina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen