Dienstag, 18. Mai 2010

Strickzeugtasche oder Frustbewältigung oder ich-muss-jetzt-erst-mal-was-nähen....

Guten Morgen,
ich habe Ferien und die zu bewältigenden Aufgaben stapeln sich vor mir.
Also habe ich gestern beschlossen, dass ich unbedingt ganz dringend erst mal was nähen muss.
Und weil ich damit nicht voran kam (keine Vlieseline mehr), musste ich wirklich dringend erst mal was fertigstellen:

Frau Machwerk war ja im letzten Dezember so freundlich ihre Strickzeugtasche als kostenloses Download zur Verfügung zu stellen (DANKE!).
Also habe ich damals auch sofort eine genäht, aber weil mir mein erster Versuch nie gefällt, direkt zum Weiterverschenken (Fotos habe ich noch, aber die sind auf der externen Festplatte, an die ich momentan nicht rankomme).
Dann habe ich angefangen, mein persönliches Exemplar vorzubereiten, aber dabei ist es dann bis gestern auch geblieben - aber jetzt ist sie fertig - tada:


Der Stoff ist von Room seven (leider sehr teuer), gekauft habe ich ihn bei Kleinkariert, allerdings im Ladengeschäft, die Bänder sind von farbenmix, die Wellenlitze ist aus Lüneburg.
Der Reißverschluss ist von limetrees, und es ist das erste Mal gewesen, dass mir das Aufziehen des Zippers wirklich beim ersten Anlauf gelungen ist *freu*
Habt ihr gesehen, dass ich einfach eine Hälfte rosa und eine Hälfte hellblau genommen habe?

Und wozu nutze ich die Strickzeugtasche jetzt? Als Notebook-Zubehörtasche!



So, und da ich heute Vlieseline gekauft habe, muss ich unbedingt auch noch mein anderes Nähprojekt fertigstellen - irgendwie, irgendwo, irgendwann....
(Das wird eine Weekender aus Amy-Butler-Stoffresten, und wenn das Probestück geklappt hat, dann näche ich MIR eine Weekender aus LoveChirp *yeah!*)

viele Grüße
Tina

PS meint ihr meine Kinder haben Verständnis, wenn ich kein Mittagessen koche und dafür nähen gehe? Nein? Kann ich nicht machen? Das tut eine gute Mutter nicht? Man muss die Prioritäten richtig setzen? Ich werde noch genug Zeit zum Nähen haben, wenn die Kinder aus dem Haus sind, was früher sein wird, als ich es mir wünsche werde? Mhm? Wirklich? Keine Gegenstimme? Schaaaaadeeeeee....

Kommentare:

  1. Also ich finde ja, dass man die Kinder nicht früh genug zur Selbstständigkeit erziehen kann. Darum bin ich ganz klar dafür: jeder schmiert sich sein Butterbrot selber. Heute ist Faulenzertag und da bleibt die Küche kalt!

    Hach ja. Die Strickzeugtasche ... wollte ich auch mal nähen. Sehr schön ist Dein Exemplar geworden.

    Heute kam übrigens Post, vielen Dank! Den Anhänger kann ich gut gebrauchen, hab doch meinen kompletten Schlüssel verloren.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die ist sehr fein geworden. Ich mag deine Stoffauswahlen immer sehr, sie sind so zurückhaltend und doch besonders :-)

    ich würde das "Mittagessen kochen" auf das Nötigste reduzieren und mich dann ganz schnell wieder an die Nähmaschine begeben. Also: Morgen ist Miracoli-Tag *g*

    LG;

    Bettina aus der Nähküche

    AntwortenLöschen
  3. hey, die Stricknähtasche ist spitze georden-der Stoff auch. du kannst auch mal bei: http://www.my-stoffe.de/seite_9 schauen, da kann man auch schöne Stoffe online kaufen! Viele Grüße

    AntwortenLöschen