Mittwoch, 11. Juni 2014

Geschenk

Im Gegensatz zu Deutschland, wo es ja verboten ist, Lehrer zu beschenken (zumindest, wenn sie verbeamtet sind), ist es hier sehr üblich am Ende des Schuljahres ein grosses Geschenk zu machen - die Lehrer geben die Klasse jeweils am Schuljahresende ab, die Kinder werden neu aufgeteilt und bekommen dann im nächsten Schuljahr einen neuen Lehrer.

Meist gibt es eine Gutscheinkarte, denn Lehrer verdienen hier sehr schlecht und während der 10 Wochen Sommerferien gar nicht.

Und weil man Gutscheinkarten ja wenigstens schön verpacken kann, habe ich unserer Elternvertreterin "classroom parent" angeboten, eine nette Verpackung zu nähen.

Und so sieht sie aus:




Das Schnittmuster ist kostenlos und wirklich sehr, sehr gut. Wenn ich erst gelesen und dann geschnitten hätte, hätte ich mir sogar eine überflüssige Naht gespart.
Dafür habe ich auf die Wendeöffnung in der Seitennaht vom Futter verzichtet, ich habe an der oberen Kante eine Wendeöffnung gelassen, die ich dann beim knappkantigen Absteppen, das sowieso vorgesehen war, geschlossen habe - insofern dann wieder eine Naht gespart ;-)

Das ist so Typ "Lands End Tote", nur individueller und innen gefüttert ( die von Land's End ist innen offen verarbeitet)

Lässt sich schnell nähen und toll individualisieren - eine Reißverschluss-Innentasche oder eine aufgesetzte Vortasche zwischen den Trägern wäre super einfach einzufügen!

Von mir ein 3 faches Daumen hoch!

Die Tasche wird morgen überreicht - letzter Schultag - unfassbar, die Zeit rast! und dann sind 8 Wochen Sommerferien.
Ab 26 August habe ich dann ein preschool Kind, einen Zweitklässler, einen Achtklässler und einen Sophomore (10 Klässler).

Schnittmuster: Ginabeanquilts

Stoff: den Canvas habe ich geschenkt bekommen, der blau weisse Stoff ist von Fabric.com (glaube ich, gut abgelagert), das rotgepunktete Webband ist selbstklebend und war ebenfalls ein Geschenk (aus Deutschland)

Sonntag, 8. Juni 2014

sunday update

schnelles update, während meine rund-um-die-Uhr-Beschäftigungs-Therapie "Sendung mit der Maus" guckt:

Quick update while my occupational therapy is watching a German TV episode:

genäht: Lillesol & Pelle Basic No 31.
das geht wirklich fix, und ist ein sehr nettes Basic-Kleid mit Optionen
(missachted das unwillige, den Bauch vorstreckenden Modell. Ich hatte nix zum Bestechen da)


darauf: Einhorn von Millizwergenschön
das geht nicht schnell, ist aber toll ;-)

I made a new basic summer dress, pretty quick sew.
The embroidery was nothing quick, but so cute.




ausserdem: (mal wieder) eine Josipa als Geburtstagsgeschenk. Einzige Vorgabe war: Kind liebt orange. Super! mal nicht pink!
das kleine Modell mit Bobby von Tinimini.

A birthday present Josipa, only requieremt: orange
I settled for mochi linen with a bobby embroidery



Statt Klett (hatte ich nicht in einer passenden Farbe) einer der tollen Druckknöpfe aus meinem Farbenmix Creativa Gewinnpaket. Ist der cool?

Instead of velcro (I didn't have anything that went with the fabric) one of the awesome buttons from the Farbenmix Creativa package I won.


Und weil sich die grosse Tochter eine Pinselrolle wünscht, durfte sie sich gestern im Stoffladen auch Stoff aussuchen. Und das sage ich NIE, NIE, NIE wieder weil ich ernsthaft nicht wusste, dass es ausser japanischen Stoffen noch mehr gibt, die 18 Dollar den yard kosten *röchel*.

Und ich habe mir noch ein neues Werkzeug mitgenommen, einen Fadenschneider. Mal gucken, ob der so cool ist wie ich hoffe.

And my oldest want to have a paint brush role. I let her choose the fabric. epic fail: I didn't know there was any fabric but japanese that is priced at $18 a yard. Gasp.

new tool for me: Thread cuter. hope it is as awesome as it looks.


(Birch, camp sur)


Die letzte Schulwoche steht an, und eine ganze Menge last minute Projekte. Mal sehen, was ich schaffe.....
Last week of school ahead, and a lot of last minute sewing.
Hang in, friends!