Sonntag, 30. Dezember 2012

sewing some long arm shirts for my daughter (or trying to do so)

was on my to do list for a long time.
Unfortunately, this list is unbelievable long :-)

But by now she is old enough that I can sew for a short time while she is playing around me.

So today, while cooking, I made this shirt for her.

The pattern is a german basic sewing pattern I purchased for a steal price during december:



not so bad, but the pattern is not really flattering for her toddler tummy...

I wanted to make a Raglan shirt for a long time - I love the look and they are very comfy to wear.
So when I saw yesterday that Laura from "Ellie inspired" hat an offer for her play ball Shirt (all of her patterns are still on sale! , I decided to  buy it. I love the conceptional design her patterns - all the basic informations she provides, the supply informations, and the format she choose, like a small book. Very comfortable to work with.

Look what I produced with her pattern:



How did the shirt became a dress / tunic?

I love to add an extra inch to the seam of the shirt, so they are not too short ( I hate to short, tummy revealing shirts). I think this extra inch was the first error I made. And then: I didn't fold over the seam twice, but only once (I don't like bulky seams). Making the addition, there are about 2 inches I "added", and if you take them away, the tunic becomes a shirt again.

I have to admit that I was even thinking about making the shirt in a size 3 instead of a size 2, so that it will fit a while. Luckily, I didn't do it *lol*

I think about adding a little bit of embellishment to the dress so that it doesn't look like a nightgown any more *g*

But the fit is really good.

Don't you like the cute deer fabric? I found it on etsy, it is a four half yard bundle, and I made these two shirts with about half the amount I bought. So there is more to come :-)

Next position on my endless to do list: a fleece jacket for my son, and some shirts. Hope they don't turn out as dresses as well. Not sure he would wear them *g*

Samstag, 29. Dezember 2012

Schnell mal zwischendurch

Lillesol & Pelle Basic Shirt getestet.







Und weil das so schnell ging, gleich noch das neu gekaufte Raglanshirtschnittmuster hinterher.

Mit leicht unerwartetem Ausgang * lach*

Das wollte kein Shirt werden, dass ist jetzt ein:







ist der Stoff nicht Super-süß? Das sind 4 halbe yards als Paket gekauft, und mit den 2 Shirts habe ich noch nicht mal die Haelfte verbraucht. Da kommt noch mehr :-)

Zu finden hier

Freitag, 28. Dezember 2012

Waere jetzt eigentlich fertig

Wenn es das Fräulein Tochter nicht geschafft haette, einen der beiden Pupillen Knöpfe verschwinden zu lassen, während ich den anderen annähte.

Einziges Problem: die Mütze war eigentlich fuer den großen Bruder gedacht. Passt aber leider nur auf den Kopp der kleinen Schwester. Obwohl mit 6mm Nadel gehäkelt statt wie vorgesehen mit 5 mm. Und nicht in toddler, sondern kindergroesse. Also morgen nochmal....



Nachtrag: das heute waren meine ersten beiden mobilen blog posts, mit dem Ipad. 
Jetzt wieder vom Computer aus hier noch der Link zum kostenlosen Mützen Hakelmuster:

Ideal fuer Anfaenger, man braucht nur Luftmaschen, einfache Maschen, Staebchen und halbe Staebchen. allerdings ist es auf englisch.

Die Wolle, die ich genommen habe, ist die, die im Schnittmuster empfohlen wurde (Lions brand, Varnas Choice), eine einfache Polyester-Wolle, ziemlich guenstig. Laut Anleitung haette man einen  5mm Haken nehmen sollen, ich hatte einen 6mm Haken, und habe die Groesse in Children Size ghaekelt. Herausgekommen ist eine Muetze in Toddler size - die Muetze durfte also sehr klein ausfallen.  

Crafting

Ist irgendwie fast ueberall möglich

Sonntag, 23. Dezember 2012

merry christmas the german-american way

In Germany, the most important Christmas day is the 24th.
And so our main celebration and the "Bescherung" (the gift giving) will be today.
Usually, the family gathers in the afternoon, and our family always went to church to see the nativity play in which our daughter paricipated for 6 years in a row, then we had "Kaffee und Kuchen" (coffee and cake), a tradition my american friends can't really appreciate, then the "Weihnachtsmann" (Santa Claus) came to bring the presents for the kids. Unfortunately, he sometimes came while we where still in church.

As usually, we will trim our tree in the morning of the 24th. But I think, next year we will go with the american way and set it up in the beginning of december. It just makes more sense to me :-)

So my kids are looking forward to a lot of presents tomorrow afternoon, and then to filled stockings on the morning of the 25th. They appreciate all things american that mean even more presents :-)

I didn't make a lot of handmade christmas gifts this year, I was just too busy working. But that's okay with me.

For a friend I made an "owl beauty pillow" last week, I knew she would love it, and it is such fun to make it:


It is embellished with woven ribbon and pompom fringe, and on the bag it has a pocket on the back  to store some secrets or an iPod:


(Just in case you think you have already seen this, it was in an Ottobre magazine this year)


And for our favorite neighbors, and Tessas gymnastic teacher, I made some angels (embroiderd in the hoop) and added some candy in nice bags:



I plannend on making at least 5 more for more of our neigbors, but I think it depends on how early my daughter will wake up tomorrow if I will still make it or not :-)

I wish you all merry christmas,
thanks so much for stopping by
Tina

Merry Christmas





Grossartiges Bild, nicht wahr?





Wollte ich euch nicht vorenthalten.

(Und nein, wir waren nicht im Disneyland, Goofey war am Pier 39)

Ich wuerde ja gerne ein Bild vom Weihnachtsbaum zeigen oder so, aber der liegt noch zusammengeschnuert im Kofferraum....

Hier ist noch 23.12 abends, und sobald das Kleinzeug entgueltig im Land der Traeume verschwunden ist, muessen hier die Elfen noch Geschenke einpacken :-)

Morgen frueh dann noch mal Lebensmittel einkaufen (es gibt Raclette) denn sogar hier haben am 25.12 viele Geschaefte geschlossen, dann bekommen wir am Nachmittag noch Kaffeebesuch (im Ausland ersetzen Freunde die Familie) und dann werden wir ganz traditionell Bescherung machen und essen. Am 25.12 morgens werden dann auch die Stockings gefüllt sein, wenn Santa mit seinen Rentieren vorbei gekommen ist und Milch und Kekse gegessen hat...

Fuer uns alle hier sind die Weihnachtstage weiterhin ueberschattet von den schrecklichen Ereignissen in Newtown, die Gedanken sind bei den Angehoerigen, die das traurigste Weihnachten ihres Lebens feiern muessen. Es bleibt aber die Hoffnung, dass dieses fuerchterliche Geschehnis dazu fuehren wird, dass sich die US-Waffengesetze aendern werden. Es sieht ganz gut aus.

Leider sind bisher nicht viele der Pakete aus Deutschland, von denen wir wissen, dass sie unterwegs sind, hier eingetroffen. Entweder unsere liebe Postfrau Cynthia bringt uns morgen ganze Armladungen voller Pakete vorbei, oder wir feiern Weinachten dieses Jahr haeppchenweise :-)

Hier in der bay area hatte man phasenweise das Gefuehl, der vorhergesagte Weltuntergang (wobei das so ja gar nicht stimmt, es war ja lediglich eine Fehlinterpretation) findet doch noch statt, mittels Flutwellen. Weiter oestlich, in der Sierra und im Landesinneren der USA gibt es Schneemassen ohne Ende, hier nur unendlich viel Regen. Warm ist es leider auch nicht, so dass wir "Weihnachten am Strand" dann mal auf naechstes Jahr verschieben.

Ich wuensche euch allen ein friedliches, froehliches Weihnachtsfest,
fuer das neue Jahr viel Gesundheit,
und freue mich darauf, euch alle bald wieder bei mir auf dem Blog begruessen zu duerfen.
Ich schiele jeden Tag gespannt auf meinen Besucherzaehler, denn unfassbar, aber wahr:
Ich naehere mich dem 100.000 Klick. Irre, oder?
Dann wartet natuerlich auch wieder eine kleine Verlosung auf euch, ist ja klar, so etwas muss gefeiert werden :-)

Herzliche Gruesse nach Deutschland oder wo immer ihr seid
Tina

PS ich hoffe, der Weihnachtsmann erhoert meinen Wunsch nach einer deutschen Funktastatur fuers Ipad. Dann gibt es hier demnaechst auch wieder Umlaute :-)

PPS: Weihnachtskleid sew along? Ja, wird bestimmt fertig bis 2013. Hoffe ich.

Freitag, 21. Dezember 2012

Seeking a friend for the end of the world

I assume it is not to late yet, as we have 12.30 am PST and I am still alive.

So, if I am right, go and get this movie out of a red box or amazon.com or where ever you can find it:

Seeking a friend for the end of the world.

Saw it this evening with my hubby - just in case :-)

Totally loved it. Great actors, wonderful story, so much fun.

Great to forget about all stuff that has to be done until christmas.

Have a wonderful, peaceful fourth Advent (the last weekend before christmas).
I think we all need a lot of peace this weekend. No more dead kids, please.
My heart goes out to the families in Newtown who will have their worst christmas ever. The first of many.



Man soll Feste feiern, wie sie fallen.

und damit meine ich nicht etwa Weihnachten, dass ist schliesslich erst naechste Woche.
Heute ist erst mal Weltuntergang.

Wobei ich finde, die Mayas haetten da schon ein bisschen genauer sein koennen mit der Zeitangabe, man weiss ja noch nicht mal, nach welcher Zeitzone man sich jetzt richten soll, und dann, ob es direkt um Mitternacht losgeht, oder erst morgens oder wann?

Jedenfalls hier ist es jetzt 0.15 Uhr, und wir leben immer noch.

Aber, um uns schon mal drauf einzustimmen, haben mein Mann und ich dann heute Abend erst mal

Auf der Suche nach einem Freund fuer das Ende der Welt 

geschaut. Herrlich!

Die Frage: Was machst du, wenn du weisst, in 21 Tagen gehen die Lichter aus? Gehst du weiter zur Arbeit? Machst du endlich all das, was du dich nie getraut hast (inkl. harter Drogen)? Randalierst Du? Feierst du eine Party am Strand? Suchst du nach der verschollenen Liebe deines Lebens? Oder willst du bei deiner Familie sein?

Penny und Dodge bilden dabei als Nachbarn eher ein Zufallsduo, sie jung und chaotisch, er ein pedantischer Versicherungsangestellter, aber die Reise wird skurril....
(Und ratet mal, ob mal wohl 3 Tage vor dem Ende der Welt zu schnell fahren darf ODER ein Knoellchen bekommt?)

Definitiv ein Filmtipp. Wir haben ihn auf Leih-Blueray gesehen, schaut mal, wenn es den bei euch gibt,  und dann: gucken!

Und, ganz vergessen hier zu erwähnen: Hier von der Kritik ziemlich zerrissen worden, aber von mir gibt es alle 5 Daumen hoch:

The best exotic Marigold Hotel

Wunderbare Schauspieler (Judi Dench ("M"), Dave Patel (Slamdog Millionaer), Maggie Smith (Downton Abbey, Ms. McGonagall, Der durchgeknallte Pop-Saenger aus Tatsaechlich... Liebe), eine absolut grossartige Geschichte (lauter englische Rentner, die sich eine wuerdevolle Unterkunft in England nicht leisten koennen, werden nach Indien gelockt, in das "best exotic Marigold Hotel" for the beautiful and elderly", wo natuerlich nicht alles so golden ist, wie es glänzen moechte.....
Und dazu  das beste Fazit aller Zeiten:

"In the end, everything will be alright, and if it is not alright, it is not the end yet!"

(Am Ende wird alles gut sein, und wenn nicht alles gut ist, ist es noch nicht das Ende!)

Insofern kann der Weltuntergang heute gar nicht sein (oder ist etwa alles gut?)


Und, immer noch gilt (fuer mich): keinen Weihnachtsstress. Den Kindern ist es sowieso egal, ob es Gans gibt oder Wiener Wuerstchen (wir essen Raclette. Traditionell. Damit eruebrigt sich aud die Frage: oh Gott, was sollen wir bloss essen?), ob selbstgebastelte Geschenkanhaenger oder Name mit Kuli auf das Papier geschrieben, ob Geschenkpapier handgeschoepft - und gedruckt oder bei DM gekauft, nur weil man theoretisch alles selber machen kann (und einem hunderte DIY Blogs zur Zeit damit bombardieren, was alles selbstgemacht wird), heisst das nicht, dass man jeden Schwachsinn Trend Wahnsinn Vorschlag auch mitnehmen muss. Oder auch nur schoen finden *räusper*

Insofern, gemuetlichen vierten Advent, haut euch gemuetlich vor den Fernseher, und seht euch einen guten Film an,

viele Grüße
Tina








Dienstag, 18. Dezember 2012

small presents

Every time  I have to come up with a small present, I go back to a beloved pattern:

Lieselotte Hoppenstedt.

I really love the clean form of this pouch, and the pattern is as versatile as the pouch itself. You can make it of one fabric or two, add embroidery and or woven ribbon (if you are German, always take both *g*).


Today  I made one for Tessas beloved day care teacher:







I hope she will like it!

Up to some last minute gifts, too? Have a productive week :-)

pattern: Lieselotte Hoppenstedt / Farbenmix (available in english too!)
fabric: isso ecco by Lecien, corduroy by sew mama sew (2011)
woven ribbon: Farbenmix

Creadienstag

bin zu faul fuer eine kreative Ueberschrift.

Was das wird, brauche ich nicht dazu zu schreiben, dass sieht man auf den ersten Blick:


Ich habe die Fertigstellung dieses Auftrags fuer vor Weihnachten versprochen. Hust.
 Vielleicht habe ich ja Glueck und Freitag geht die Welt doch unter.

(Hat sich mal jemand Gedanken gemacht ueber das Zeitzonenproblem bei dieser Geschichte? Die Mayas haben doch auch in PST gelebt, oder? Da koennte es in Deutschland glatt schon Samstag sein, bevor es so weit ist *g*)

Und dann, bevor ich es vergesse:

das einzige positive was man der Tatsache abgewinnen kann, dass man Sonntags um 7.30 Uhr aufstehen muss, weil einige Familienmitglieder einfach nicht mehr schlafen koennen oder wollen aber auch nicht schon mal alleine Frühstücken: Man kann schon um 9.30 Uhr mit einem Naehprojekt fertig sein, dass man um 8.10 Uhr begonnen hat (so lange brauchte ich, um  die Augen vollstaendig auf zu bekommen)



Amelie ist wirklich ratz-fatz genaeht, das ist echt super cool. Und bis auf die etwas fummeligen Aermelbuendchen auch komplett schwierigkeitenfrei.
Ueber die Dekoration sprechen wir jetzt mal bitte nicht, MEIN Geschmack ist das auch nicht, aber ich will das ja auch nicht anziehen, und die Tochter hat es sehr gluecklich gemacht, endlich was mit

KAAAAAAAAATZEEEEEE

drauf zu haben.

Ich muss nur noch sie Schnurrbarthaare aufsticken.

zurueck zum Creadienstag geht es hier.


Freitag, 14. Dezember 2012

Did you know...


that Sweat Fleece is not stretching?

I didn't. I just thought that Fleece is strechting, Sweat is stretching, so Sweat Fleece would be too.

But that explains why my five year old now has a really hot pant:



And why it wasn't a good idea to take a fitted girls pant pattern anyway *lol*

it should have been a comfy sweat pant. Obviously, it is not.

I wasn't under a lucky star, as, after reopening the basting and attaching the front and neck band, I ended up with this result for my christmas tunic dress:


yuck! Don't know what went wrong.
But I have to ripp all the seams open again and give it a new try.

These are the moments I think about selling my sewing machine and buying industrial manufactured cloths instead.

Have a great weekend
Tina


schnelles Erfolgserlebnis. Oder?

Nach dem Frust mit dem Kleid und ueberhaupt weil hier heute nur 9 Grad Celsius und Regen waren und der Sohn dringend neue lange Hosen braucht, weil die alten alle mistig aussehen da viel zu kurz, dachte ich:

egal, ne Stunde hast du Zeit, naehst du ihm halt schnell ne bequeme Hose (was anderes zieht der Sohn eh nicht an).

Heute morgen bei JoAnns Sweatshirt-Fleece fuer 7,99 den yard bekommen und gleich 2 mitgenommen.
Schnittmuster ausgedruckt, und Punkt 19.20 Uhr ging es los. Punkt 20.15 Uhr war ich fertig. Inkl. Schnittmuster ausschneiden, Stoff schneiden, Overlock umfaedeln, Naehmaschine umfaedeln.

Und, ist es was geworden? Na?

Richtig! Jein!

Zunaechst einmal: Als Schnittmuster habe ich das Lillesol & Pelle Basic Nr. 4 "Freizeithose" genommen. Das ist zwar ein Maedchenschnittmuster, aber das weiss mein Sohn ja nicht :-) und Basic ist immer gut. Weil Schnell.

2 Schnittteile, 1 Buendchen, das soll zu schaffen sein. Ich habe den Schritt einer Hose zwar noch nie so genaeht, aber es ging einfach und schnell.

Dann Anprobe und Strinrunzeln meinerseits:


an den Beinen sitzt sie sehr schmal, aber eigentlich ziemlich perfekt (bitte nicht auf den Gesichtsausdruck achten, das Kind ist 5 und glaubt "funny faces" sein witzig)


Die Laenge ist auch perfekt


okay, die Falten/Beulen oben am Bund seitlich muessten nicht sein...



und dann hinten: Dada! Ein echt heisses Höschen! Da dunkelblau sieht man es nicht so gut, aber es zeichnet sich sogar die Unterhose drunter ab!


(Sorry, keine neuen Einsichten hier aber er hat darauf bestanden, noch mal mit einem richtig silly face fotografiert zu werden).

Okay, wo liegt nun das Problem?
Zum einen sieht man am Sitz oben schon, dass das eine Maedchenhose ist - auf Figur geschnitten, knackig sitzend, nicht so baggy wie Jungs-Jogginghosen.
Dazu kommt - und darueber habe ich mal echt ueberhaupt nicht nachgedacht:

der Sweat-Fleece ist nicht stretchig! Hach? Fleece = stretchig, Sweat = stretchig, Fleece-Sweat = nicht stretchig???
auf die Idee bin ich nun echt ueberhaupt gar nicht gekommen :-)

Naja, wir haben beschlossen, als zu Hause Rumluemmel-Hose geht es, aber für die Schule vielleicht nicht das richtige. Vielleicht probiere ich es einfach noch mal mit 4 cm extra Stoffzugabe oder so :-) oder ich suche doch noch mal nach einem echten Jungsschnitt in meinen Vorräten (wobei ich auf Entwirren von Ottobre-Verwirrungen wirklich nicht viel Lust habe),

Naehen steht fuer mich diese Woche offensichtich nicht unter einem Gluecksstern. Zum Glueck ist schon Freitag. Hoffentlich wird naechste Woche besser.

Schoenes Wochenende
Tina

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Ich habe die Krise....

die Anprobe des gehefteten Kleides war ja sehr erfreulich.
Bis auf den tiefen Ausschnitt.
Wenn ich aber geahnt hätte, welche Probleme der Ausschnitt noch macht, ich waere schreiend weggelaufen...

Voll motiviert habe ich mich gleich in der Nacht von Montag auf Dienstag weiter ans Werk gemacht, aber das rueckwaertige Nackenband oder wie auch immer das auf Deutsch heissen mag, wollte partout nicht passen.

Also heute noch mal neu abgezeichnet und um fast 10 cm verlaengert.

Ich glaube, die 10 cm habe ich jetzt wiedergefunden:


Waehrend das vorne am Ausschnitt jetzt eigentlich gut aussieht und auch jugendfrei ist, habe ich hinten was auch immer produziert.

Erinnert mich ein bisschen an so was:





Wollte ich natuerlich (ach was!) so nicht haben. Knirsch. Sieht fast aus, als haette ich das rueckwaertige Ausschnittband falsch herum (Woelbung / Kurve) angenaeht, oder? Was wohl irgnedwie auch die 10 cm erklaeren koennte. Oder so.

Man, dass die Naehanleitungen ausgerechnet an solchen bloeden Stellen immer so null ausagefaehig sein müssen! Leider habe ich dieses bloede Band jetzt schon so auf genaeht, getrennt, genaeht, getrennt, dass ich gar nicht weiss, ob ich das ueberhaupt noch mal verwenden kann. In die Nahtzugabe (welche???) habe ich auch heftigst reingeschnitten, weil ich erst dachte, das legt sich dann vielleicht besser. Epic fail.

also, erst mal die letzten 20 Naehte wieder auftrennen, gucken, was zu retten ist, evtl. noch mal alles neu zuschneiden (zaehneknirsch - wenigstens habe ich noch genug Stoff übrig) und dann neu naehen.
Hurra. ich freue mir.

Der Sonntag-Termin ist damit kaum noch zu halten. Und was, noch 11 Tage bis Weihnachten? Krise....
ich habe noch einen El Porto Auftrag, der eigentlich schon lange fertig sein muss.... Arbeit, Unterricht Samstag von 9.30 - 15.30, Weihnachtsfeier von 12 .00- 16.00 Uhr am Sonntag und den naechsten freien Tag erst am Montag...

Ehrlich, ich geh jetzt ins Bett. Da wartet wenigstens ein gutes Buch auf mich.

hilfreiche Tipps gerne an mich :-)

Mittwoch, 12. Dezember 2012

12 von 12 in 12

Okay, bei so einem historischen Datum muss ich dann auch mal wieder dabei sein.



ohne Kaffee morgens geht gar nix.


fuer andere das wichtigste Adventskalender plündern 


Beim Aufraeumen noch eine einsame Orange gefunden und zu Saft verarbeitet. Leider habe ich nichts davon abbekommen.


12.30 Uhr Sohn aus dem "Kindergarten" (Vorschule) abholen. Obwohl bergab, dauert der Rueckweg 3x so lang wie der Hinweg 


noch schnell ein paar Eier kaufen. Grosses Geheul, Banane vergessen. Also noch mal 1 Banane kaufen. macht genau 25 cent. Selbst-Check-out Kasse


groesstenwahnsinnig hatte ich gedacht, ich mache es Montagnacht fertig. Doch dann musste ich feststellen, dass der Rueckenbeleg irgendwie total nicht passt. Das Problem war nachts um 1.00 Uhr zu viel fuer mich. Bei Tageslicht betrachtet, war er fast 10 cm zu kurz *kreisch* Keine Ahnung, wo der Fehler liegt, das schnittteil war richtig abgepaust. also erst mal ein neues hergestellt und neu zugeschnitten.

(Anmerkung: Das Thema Mittagsschlaf hat sich hier wohl erledigt *seufz* 60 Minuten rumgenoele, bevor das Kind eingeschlafen ist, dann knapp 40 Minuten geschlafen, und abends ist vor 21.00 Uhr auch keine Ruhe mehr im Kinderbett. Seufz.)



Hausaufgaben. Endlaute aufschreiben. Immerhin besser als Lautdiktat. Da scheitert das arme Kind immer an der mangelhaften Aussprache der Laut-Diktierer


sorry, sieht ein bisschen unappetitlich aus:  Kartoffelbrei, Erbsen, Spiegelei


Schoenheitswahn wird anerzogen. 


Nr. 4 mag nicht, was 1-3 moegen. Alternativ-Mittagessen


Mein Highlight des Tages: ZUMBA. Die Trainerin spricht offensichtlich fliessend ASL (american sign language), heute war eine gehoerlose Teilnehmerin dabei. Sehr faszinierend.


Vehement eingefordert: Nachtisch fuer das Abendbrot. Die Kitchen Aid macht Schokopudding.

Ich hoffe, zukuenftige Historiker freuen sich ueber diesen Einblick in den Alltag einer Familie im Jahr 2012.

265 weitere 12 von 12 gibt es hier

Montag, 10. Dezember 2012

ertappt

sitzt der Gatte gerade neben mir, mit meinem seinem dem Ipad in der Hand und bruellt ploetzlich empört:

Du machst also immer den Klodeckel und ich dachte, jetzt kommt "kaputt" dreckig!!!!

(Hat er, glaube ich, immer noch nicht gemerkt,dass ich zwischendurch mal einen neuen kaufen musste, weil bei dem alten das Scharnier gebrochen ist)

Tja ja - sind die Maenner aus dem Haus, tanzen die Frauen auf dem Klodeckel :-)

PS mein Mann ist SEHR gegen das Anbohren von Mietshaus-Waenden. Insbesondere, was Spiegel angeht, die bei Erdbeben von der Wand fallen koennten. Ich glaube sogar, wir haben immer noch keine Bohrmaschine (unsere deutsche konnten wir ja nicht mitnehmen). Und sehr wenig Bilder an der Wand.

no time, no sew

Really, I have no time to sew at all at the moment.
And I had so much to do....

Nevertheless, I decided to participate in a (german) christmas dress sew along this year. And it is not for the kids, it is for ME!

I think the last piece I sew for me was made in what? June?
Now it's my term!

If it wasn't for the sew along, I would have a new UFO by now - no time, you now! But the sew along keeps me going

Today, I basted the dress so I could try it on - wanna have a glimpse?



I love it!

I bought the wonderful Amy Butler Cameo Voile at the cyber monday sale at the Intrepid Thread - 3 yards of voile for less then 30 bucks. I really love this fabric.

Now I have to reopen the basting (sigh - it looks and feels so finished already) - after working, cooking,  homework, chores... working again.

Have a great week!
Tina

Tschakka!

Okay, wieder ein bisschen spaet, aber ich kann Montags am besten naehen, alle Kinder betreut, ich alleine zu Hause.

Ohne den sew along waere ich wohl spätestens dieses Wochenende ausgestiegen und haette meiner UFO-Sammlung ein weiteres Objekt hinzugefügt. Aber gestern die ganzen fast fertigen Teile zu sehen war Motivation genug, sich heute wieder dran zu machen und die restliche Arbeit liegen zu lassen.
Zum Glueck, denn ich bin richtig happy :-)

Nachdem ich die Schulternaehte geschlossen habe, habe ich den Rest des Kleides im Schnellverfahren geheftet und anprobiert. Das war wichtig, weil ich namlich
1) keine Schnittanpassungen machen kann und daher das Kleid so wie es auf dem Bogen ist, ausgeschnitten habe. Also jetzt kontrollieren, ob ich einen Kartoffelsack produziere und gggf. gleich aufhoeren kann
2) beim Messen immer ganz seltsame Ergebnisse herausbekomme  - so ungefähr: oben normal, Mitte uebergewichtiger Elefant, unten Hirsch - und keine Ahnung habe, was ich damit anfangen soll zumal bei meinen ganzen bisherigen Ergebnissen es immer so war, dass die dann in der Taille - die eigentlicher immer zu eng haette sein muessen - zu viel Stoff war. Haeh?

Also habe ich diesmal beschlossen, mich an der Oberweite zu orientieren und darauf zu vertrauen, dass das Stueck an Taille und Huefte schon genug Spiel hat, um mich reinzuquetschen.
Bei amerikanischen Schnittmustern ist ja immer die seltsame Natzugabe von 5/8 im Schnittmuster schon einkalkuliert, so dass ich notfalls da noch mit weniger Nahtzugabe (z. B. so etwas sinnvollem wie 1 cm oder 0,75 cm) naehen kann.

Geheftet habe ich aber erst mal mit 5/8 inch (1.5875 cm, jawohl!) und - taaaadaaa:


Sitz, passt wackelt und hat Luft :-) auch in der Taille. Man, haette ich das tatsaechlich 3 Nummern groesser zugeschnitten, wuerde das doch sitzen wie ein Sack, oder?


dem Auschnitt fehlen natuerlich noch die Belege und Einfassungen etc. und auch der Rockansatz ist nur grob gefaltet - geheftet. ich hoffe mal, nach entgueltiger Fertigstellung ist das Dekolletee etwas weniger freizuegig. Unsere Weihnachtsfeier ist schliesslich eine Schulweihnachtsfeier, keine von der heissen Ecke :-)


von hinten sitzt es auch gut, finde ich. Dafuer dass da weder Reissverschluss noch Abnaeher sind.


Und das waere dann mehr so die Alltags-Tragweise. Mit schwarzer Leggings, Emu- Puschen fuer den Winter (Toms im Sommer *g*) und einen Hemd drunter.

Auf jeden Fall trägt sich die Tunika ganz wunderbar, so luftig und leicht. Und durchsichtig ist sie eigentlich auch nicht - obowhl der Stoff so duenn ist. Die Farbe gefaellt mir auch ausgesprochen gut.

(Wusstet ihr, das Emerald zur Farbe des Jahres fuer naechstes Jahr gewaehlt / bestimmt wurde? okay, das ist in diesem Fall klar knapp daneben ist auch vorbei, aber GRUEN *lol*)

Schade, schade,schade, dass ich jetzt die ganzen gehefteten Naehte wieder aufmachen muss um es noch mal richtig zusammenzunaehen. Es fuehlte sich schon so fertig an. Und schade, schade, schade, dass ich das nicht mehr jetzt machen kann, sondern erst heute Nacht / morgen / irgendwann. Aber ich muss jetzt echt noch mal 2 Stunden arbeiten, bevor die Kinder kommen, dann Essen/Hausaufgaben etc, dann, wenn die Kinder im Bett sind, noch ne Runde arbeiten (weil ich ja heute morgen nix geschafft habe), und dann vielleicht....

Zurueck zum sew along, dem besten UFO-Abwehrmechnismus ever, geht es hier

PS vielleicht wuensche ich mir zu Weihnachten einen Ganzkoerperspiegel. Aber nur vielleicht. Klobilder haben schliesslich auch was.

Donnerstag, 6. Dezember 2012

beste Reste

Ich habe mein Weihnachstkleid fertig  zugeschnitten.
Und schon mal mit der Resteverwertung begonnen *g*



Schon lustig, wenn die Reste verwerten werden, bevor man ueberhaupt das eigentliche Teil zu naehen begonnen hat. Aber das war eine 10 Minuten Aktion. Und zugleich technische Uebung, wie sich der Stoff naehen lasst. Uebt man ja doch besser auf einem Reststueck als am Halsauschnitt des Kleides *g*

Ich mag die Farbe, und der Stoff fuehlt sich wunderbar an, ganz leicht und weich.

Passendes Overlockgarn habe ich auch (doch) noch gehabt, also morgen nur noch Naehgarn und evtl. Einlage, und dann kann es mit dem Hauptteil losgehen. Ich freue mich schon drauf.

Mal sehen, wie weit ich bis Sonntag komme. Viel Zeit was zu machen, werde ich bis dahin nicht haben. Hm

Schoenes Wochenende
Tina

PS das einzige, was ja noch schlimmer ist, als mit einem Kleinkind Fotos zu machen, ist von sich selbst. Zwar bietet das Iphone auch die Moglichkeit, die Kamera zu drehen und sich selbst direkt von vorne zu fotografieren, aber die Optik ist unterirdisch.
Ich habe auch ein paar Fotos, wo ich lache, aber das ist das einzige, wo auch vom Schal was zu sehen ist *g*