Donnerstag, 31. Mai 2012

Josipa

Nachdem ich Frau Gretelies ziemlich nachdrücklich *huestel* nahegelegt habe, wie gerne ich ihr neues Schnittmuster probenaehen würde (echt jetzt, ein klein bisschen peinlich ist mir das schon) wurde ich tatsächlich ausgewählt und habe ihr neues Schnittmuster Josipa bekommen.
Da ich hier bekanntlich überhaupt keinen Stoff auf Vorrat habe *Himmel, war die Nase schon immer total in meinem Blickfeld?*, musste ich daraufhin erst mal Stoff bestellen - zufällig war auch noch eine mail von sewmamasew im Mailkasten, 15% Rabatt auf alle Free Spirit (Anna Maria Horner, Amy Butler...) Stoffe - okay.... Beim Suchen stellte ich dann fest, das dazu auch "flea market fancy" von Denyse Schmidt gehört - eine Stoffserie, die hier gegangen ist wie Schmidts Katze, eine Druckwiederauflage die ungefähr so viel Wirbel ausgelöst hat wie PueRehs in Deutschland. Auslösen würden. (Wink mit der Holzhandlung....)

Ich fand, der Retro-Stoff passt schön zu dem Schnittmuster, also los - und als der Stoff Dienstag dann da war, habe ich auch sofort losgelegt. Fürs Probenaehen war es da allerdings schon zu spät, Frau Gretelies war im Endspurt Olympia-verdachtig.


Erwähnte ich schon, dass ich seit neuestem eine Leidenschaft für Paspeln habe?


(ein schöner Rücken kann auch entzücken)

Blick nach innen:

(ja, auch mit Designer-Stoff gefüttert. Innere Werte und so...)


und so sah das im Werden aus


Bei den Traegern habe ich mich nicht an die Anleitung gehalten, statt 2 gleichbreite Streifen zuzuschneiden habe ich den einen Streifen 2cm breiter und den andern 2cm kürzer gemacht. Und dann so gebügelt, dass der schmalere Streifen mittig liegt. Ich mag diesen Effekt.
(Ich hätte die Fäden abschneiden können. sollen. Vor dem Fotografieren)


Die Taschenklappe habe ich mit dem Blumenornament aus der schwedischen Tischdecke bestickt, farblich abgestimmt. (Das stimmt so toll, dass man die Stickerei kaum sieht *g*)


Ausserdem habe ich die vorgesehenen Klettverschluesse durch einen Magnetverschluss (unsichtbar) ersetzt. Ich hatte kein farblich passendes Klettband da.

Das Schnittmuster ist ganz wunderbar ausführlich, die Beschreibungen sind klar und eindeutig. Für absolute Nähanfänger könnte das einzig schwierige die Abnäher sein - aber eigentlich ist es viel besser, die an einer Tasche zu üben als an Damenoberbekleidung *g* denn eine Tasche verzeiht da viel mehr als Kleidung, denke ich. Ausserdem ist die Abnäher-Naehtechnik sehr gut und ausführlich erklärt und bebildert - also, ihr schafft das!

Ausser diesem Modell enthält das Schnittmuster noch eine alternative, weniger verspielte Klappenhorn (dabei ist diese so traumhaft schön!), eine Anleitung zum Herstellen von Wechselklappen (dann kann man die Tasche mit verschiedenen Klappen benutzen) und auch ein kleineres Kindermodell der Tasche.

In dieser steckt zum Fotografieren ein 30 x 30 cm Kissen drin - wenn man nicht gerade eine Kleinkind-Mutter ist und ausser dem üblichen Kram also noch Windeln, Feuchttuecher, Wechselkleidung, Notfall-Essenrationen und Trinkflaschen mit sich herumschleppt, also perfekte Handtaschengroesse. Sonst "für gut" oder für den Elternabend :-)

Fazit fuer das Schnittmuster: toll
Fazit fuer die Stoffe: Ich mag sie im Endergebnis für diese Tasche, obwohl sie wirklich sehr retro sind. Eigentlich gar nicht so mein Stil. Ich werde die Tasche auf jeden Fall noch mal nähen, und dann irgendwie konträr zum eher romantischen Taschenschnitt mit einer ganz anderen Stoffrichtung. Mal sehen, was mich so inspiriert. Und eine Kindertasche nähe ich auf jeden Fall auch noch, für meine Tochter.
Zeitaufwand: ich habe, grob geschätzt, inklusive Schnittmuster-Herstellung, Zuschnitt, Nähen 5 Stunden gebraucht, allerdings inklusive 2m trennen *stoehn* und Paspeln.

Schnittmuster: Josipa by Gretelies
Stoff: Flea market fancy / Denyse Schmidt (Free Spirit), von sewmamasew
Stickdatei: Schwedische Tischdecke, Gretelies fuer kunterbuntdesign.

Liebe Frau Gretelies, vielen, vielen Dank für diese tolle Gelegenheit zum Probenaehen, es war total aufregend und spannend für mich und hat super viel Spass gemacht. Und solltest du jemals wieder jemanden benötigen, ich stehe allzeit bereit (nee, das geht jetzt echt zu weit, glaube ich. Das ist ja schon fast Stalking. Oder schleiming.).Steicht das einfach.


Mittwoch, 30. Mai 2012

war WIP ist: fertig

schon mal gucken?
Heute Abend ausführlich.


WIP

leider wird das Teilchen jetzt erst mal 12 Stunden auf Eis gelegt, aus Vernunftgründen.
Es ist Mitternacht, hier sieht es aus wie es halt so aussieht wenn man näht *huestel* und das Nähen dem Aufräumen der Küche vorgezogen hat *noch mehr hüsteln* - also jetzt schnell eine Runde Super-Hausfrau, dann Bett :-)
Morgen noch ein paar Sachen kaufen, die irgendwie nicht im Haus sind, und dann geht es endlich weiter....



Stoff: Fleamarket Fancy, Denyse Schmidt
Stickdatei: schwedische Tischdecke, Gretelies / Kunterbuntdesign
Schnittmuster: folgt


Dienstag, 29. Mai 2012

Hätte mir vor 2 Monaten jemand gesagt....

... das ich mal problemlos in der Lage sein würde, in 60 Minuten ein T-Shirt zu nähen, mit dessen Bündchen ich total zufrieden bin, mit Zwillings-Naht am Saum, dann haette ich voll schallend gelacht oder mich vereimert gefühlt.

Aber im Moment liebe ich es wirklich - es flutscht einfach :-)

Noch ein Retro-Shirt für den kleineren Sohn, auf ausdrücklichen Wunsch diesmal mit kurzen Ärmeln.


Als nächstes wage ich mich dann wohl mal an ein Kleidungsstück für mich :-)

Montag, 28. Mai 2012

Ich habe heute 1000% gespart. oder so.

Ja, nicht 100%, das kann ja jeder, 1000%!

Weil ich nämlich nur 17 Dollar ausgegeben habe, und 170 Dollar gespart habe. Und wenn man die 17 Dollar als Berechnungsgrundlage nimmt, dann sind 170 Dollar 1000%. Ha!
Das glaubt ihr nicht?

bitte:



Jetzt würdet ihr natürlich gerne wissen, was ich gekauft habe und wie ich das gemacht habe, nicht wahr?

Ich habe 10 Schnittmuster gekauft und 3 Packungen Paspel.
Die Schnittmuster kosten normalerweise pro Stück 17,95 Dollar.
Waren aber im Angebot für 5 Schnittmuster für 5 Dollar. Deswegen habe ich gleich alle gekauft *g*
die Paspel war nicht im Angebot und hat pro Packung 1,99 gekostet, aber ich hatte noch einen Coupon über 10% Rabatt auf den Einkauf, und damit hat die Paspel dann nur noch 1,80 Dollar gekostet...


Das sind alle Schnittmuster die Liesl Gibson (von der etwas bekannteren Kinder-Schnittmusterfirma Oliver+S) für Simplicity entworfen hat. Die Serie heisst Lisette, die passende Kinderserie dazu Little Lisette (die Sachen sind allerdings nicht so kreativ wie die von Oliver+S, finde ich).
Die passenden Stoffe dazu bekommt man bei JoAnns. (Liesel Gibson hat aber auch schon 2 Stoffserien für Michael Miller designed, die neue kommt im Sommer heraus).
Fuer JoAnns-Verhaeltnisse sind die Stoffe sehr teuer, aber dafür qualitativ auch wirklich sehr gut.

Da ich für ein Schnittmuster also mehr gezahlt hätte als für alle 10 zusammen, habe ich sie jetzt alle. Ich hoffe, ich komme dann auch irgendwann mal dazu, was daraus zu nähen. *g*
Wobei das wieder die berühmt-beruechtigten Folgekosten nach sich ziehen wird, denn obwohl ich einen gewissen grossen, sehr grossen gigantischen Stoffvorrat habe, habe ich eigentlich keine Stoffe in den Mengen, dass man ganze Damenkleider daraus nähen könnte - also 2-4 Yard pro Stoff. Ich muss wohl mein Einkaufsverhalten überdenken *g*

Euch einen schönen Pfingstmontag, uns einen schönen Memorial Day
Tina

Sonntag, 27. Mai 2012

the coolest playground in town - AT&T Park play area

Of course you now that our Giants play the AT&T Park.



A beautiful spot at the Embarcadero. But watch out!


But did you know that the AT&T Park has a little "playground" inside the stadium that you can use for free?


Just make sure the Giants are not in Town and playing....

First, you have a great view on the field, and there is even a cable car trolley you can climb on (sorry, no picture).


Then you come to the play area:

My son loves to go sliding inside the giant Coca-Cola bottle...


(the silver tubes are the slides)


and you can practice your baseball-skills too (bats, balls, T - everything is there to use)





Have fun!

Mittwoch, 23. Mai 2012

The new Mission Dolores Park Playground in San Francisco

In January 2011, we had temporary housing in "the city" (Thanks very much, it was a great month - will never forget it!).
So we had a not-to-kid-friendly apartment, 4 kids 3 months to 11 years old and great weather - it was like summer!

The mission dolores park was our "park next door", and so we found  the playground pretty fast - and fell in love with it...






It was kind of out-dated, lovely, old, not to boring kid safe, and it had the best view ever over the city.
At daytime, the Mission Dolores Park is totally relaxed, with lots of people laying around, making music...






When we saw months later that they tore the playground down, my kids nearly started to cry: That was OUR playground!

So we waited impatiently for the re-opening...

It is now called Helen Dillier Playground, and it was designed by professionals and kids together. It is a one of a kind play ground, totally unusual, but see for yourself:


The entrance (no gates here!)

Standing at the smaller kids section, you see the middle of the playground: a big vulcano like mountain, on the one side is a big and wide slide


on the other side a bridge to a build in the ground slide downhill (narrow and fast).

There are several possibilities to go up hill, the stairs, or just climb up the wall





The smaller kids section contains a sand area



Some riding animals



some things to make music with


And two (!) baby swings (seriously? Such a big playground and TWO baby swings?)


This is the build in the ground slide:


(If you plan to go sliding with your kid, be sure  not to get stuck - it happens to the best of us *sigh* - I am a size 8)


The great view is still the same:


(be sure that your toddler doesn't go sliding while you take pictures....)


This was a wednesday afternoon - pretty busy!

Then go back to the vulcano-like moutain on the other side, there are large climbing webs






and the swings for bigger kids



I really love that there is as swing for handicapped children too!

Between the vulcano and the smaller kids area are some multi-purpose play structures



Of wood an concrete



I love these little details on the ground




You can see, this is everything but your ordinary seen one, seen all oft them playground around the corner. This is a one of a kind experience you - and your kids! Should not miss.
It is a great playground for older kids,  I would say for kids between 6 - 12 years old, for younger ones (older than toddlers, but pre-school) it is perhaps a little bit scary (pretty high structures) and overwhelming.
For parents, it is not easy to relax on this playground, you will have trouble to keep your children visible, and if you half children of different age groups - good luck :-)

What I miss is the cozy, relaxed feeling of the old playground, this one is just a little bit of hyper - it is great for a one time visit, but can you imagine this being your back-door playground? I hardly can....

By the way, if you are around,
don't miss this:

Grab a cone of ice cream at Bi-Rite (but prepare to stand in line if the weather is good) or grab some delis at Bi Rite market  and had over to Tartine to see what the hype is all about (prepare to stand in line at any time of the day).

Have fun!


Dienstag, 22. Mai 2012

Lillesol und Pelle Tunika

das macht richtig Spass, die zu nähen!

Ich habe endlich meinen rosa Farbenmix-Stars Jersey angeschnitten, und stand direkt vor einem Problem: WAS kombiniert man dazu?
Das grosse Problem ist, dass die Sterne nicht pink sind, sondern ein eher helles rot - die Farben hatte ich irgendwie in nix zur Hand.

Mir wurde zu türkis geraten, das war da, und ich habe dann noch mal dunkel-lila ausprobiert, das finde ich auch cool.

Eigentlich sollte das eine Kleid für den "give-away day" sein, aber das habe ich leider nicht geschafft... Daher werde ich das eine in meinen etsy shop einstellen - wenn ich es denn endlich gesäumt habe *huestel*



Wenn ich's geschafft habe, kommen auch noch mal vernünftige Bilder...

viele Grüße
Tina

ich könnte schon wieder ein neues Projekt anfangen, aber mit 6 angefangenen Teilen sollte ich vielleicht lieber erst mal zumindest die Hälfte fertig stellen....

Nachtrag: (1,5 Stunden später) Die Kleider sind fertig gesäumt, ich habe die Reissverschluss-Innentasche für die El Porto fertig und ein weiteres kleines Projekt fertiggestellt. Mittagsschlaf rockt! (Nein, ich habe das nicht im Schlaf gemacht, die Tochter schläft). Heute Abend geht es noch mit der El Porto weiter. So lange der Reissverschluss-Fuss noch an der Maschine ist. Und dann, mal sehen... 
Bei DAWANDA gibt es im Moment in vielen Shops 15% Rabatt. Da kann man prima neue Schnittmuster kaufen.... Und bei Lillesol & Pelle gibt es auch zwei neue Schnittmuster zum Einführungspreis!